Ferienspass: Handcreme und Waldgeister

Ahlshausen. Alle Jahre wieder beteiligen sich Vereine aus der Doppelortschaft Ahlshausen-Sievershausen im Rahmen der Ferienpassaktion. Organisiert von der Vorsitzenden des Kulturvereins Ahlshausen-Sievershausen, Elisabeth Losch, wurden zwei unterschiedliche Aktionen angeboten: Handcreme-Herstellung, bei der Ringelblumen, Schafgarbe, Gundermann, Gänseblümchen und Holunderblüten mit Olivenöl verarbeitet wurden, fand durch den Förderverein für Kinder- und Jugendprojekte (KiJuAS) unter Leitung von Andrea-Beate Reiße statt. Es gab so viel Anmeldungen, dass die Kinder in zwei Kurse aufgeteilt werden mussten.

Alle waren sehr interessiert und nahmen jeder ein Gläschen Creme für »raue Gärtnerhände« mit nach Hause. Unter dem Motto »der Wald und seine Geheimnisse« lud der Kulturverein die Kinder zur Ferienpassaktion ein. Im Kalthaus, der Heimatstube des Ortes, erwarteten sie Kerstin Plenge und Elisabeth Losch leider bei strömendem Regen. In einer Regenpause wurden dann Waldgeister im Friedensgarten gestaltet, die später mit der Familie »besucht« werden können.

Bei Regen saßen alle gemütlich in der Heimatstube auf dem Oma-Sofa, haben Hör- und Tastspiele gespielt, eine Waldgeister-Maske gestaltet und ihren Proviant verzehrt. Trotz Regen hatte die Gruppe ihren Spaß.oh

Kreiensen

Sonnabend: Bierkastenstapeln

Das Thema Bürgerhaus brennt auf den Nägeln

287. Greener Jahrmarkt