Komplettsanierung der Fahrbahn

Fahrbahnsanierung auf der B64 im Bereich der Wahnemühle. Die Maßnahmen dienen einer erhöhten Verkehrssicherheit.

Orxhausen. Seit vergangenen Donnerstag bis voraussichtlich 18. November gibt es auf Grund von Asphaltierungsarbeiten auf der B 64 zwischen Kreiensen und Orxhausen an der Wahnemühle (Foto) eine Baumaßnahme in Form einer halbseitigen Straßensperrung mit einer Ampelführung und einer Restfahrbahnbreite von fünf Metern auf zwei Teilabschnitten.

Die Kreisstraße 644 von/nach Heckenbeck wird im Einmündungsbereich auf die B 64 ebenfalls saniert und ist voll gesperrt. Begonnen wurde die Baumaßnahme auf dem rechten Fahrbahnstreifen der B 64 in Richtung Bad Gandersheim und wird dann auf den rechten Fahrbahnstreifen der B 64 Richtung Kreiensen umgebaut. Grund für die Sanierung sind unter anderem Spurrillen.

In der Vergangenheit hat es bereits punktuelle Maßnahmen gegeben. Nun erfolgt in diesem Bereich eine Komplettsanierung. Dabei wird der alte Asphalt bis zu 12 Zentimeter abgetragen und danach die neue Asphaltschicht eingebaut. Die B 64 ist, wie auch andere Straßen in der hiesigen Region, sehr stark vom Umleitungsverkehr betroffen, der bei Sperrungen der Autobahn A 7 zu einem deutlich erhöhten Verkehrsaufkommen in den Umleitungsstrecken führt.ic

Kreiensen

Stilles Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt