Kreiensener Ortsrat beschließt Hartplatzsanierung

Ersatzbepflanzung in der Holzmindener Straße vor Realisierung / Eco-Bus fährt auch Kreiensen an

Die Sanierung des Hartplatzes in Kreiensen soll realisiert werden. Einige Details sollen vorab noch vom Fachamt der Stadt Einbeck geprüft werden.

Kreiensen. Der Hartplatz in Kreiensen wird saniert. Das hat der Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung im Bürgerhaus beschlossen. Das Thema war bereits in der Vergangenheit Gegenstand von Beratungen in diesem Gremium.

Zu Beginn der Sitzung berichtete Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert über wichtige Angelegenheiten. Bis zum 31. Dezember 2018 ist der Vertrag mit der Dorfassistentin verlängert worden. In der nächsten Sitzung soll aufgrund der Tätigkeitsberichte über eine Weiterbeschäftigung über den 31. Dezember diesen Jahres hinaus entschieden werden.

Bei einem Workshop zur Leerstands- und Baulückenerhebung habe der Ortsbürgermeister vor Ort noch Änderungen vornehmen können. Wenn das Kataster auf dem neuesten Stand ist, erhält der Ortsrat eine Ausfertigung.

Weiter teilte Hans-Henning Eggert mit, dass das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation das Projekt EcoBus gestartet habe, der von Salzderhelden und Kalefeld auch den Kreienser Bahnhof anfahre. Aus diesem Anlass wurden an die Kreienser Bevölkerung Fragebögen verteilt, für die es bislang leider nur zwei Rückläufe gebe. Da das Thema Mobilität auch für Kreiensen eine große Bedeutung habe, bittet er um das Ausfüllen und die Rückgabe der Fragebögen.

Beim Breitbandausbau ist der Zuschlag an die Telekom erteilt worden. Das Ziel sei die Erschließung des gesamten Landkreises in den nächsten zwölf Monaten.

Holzmindener Straße

Der Landkreis Northeim hat mitgeteilt, dass die weiteren Planungsarbeiten für die Ersatzbepflanzung in der Holzmindener Straße nicht vor August/September 2018 weitergeführt werden können. Geplant ist die Anpflanzung von Pyramiden-Hainbuchen. Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert hatte sich seit einigen Jahren um diese Ersatzbepflanzung bemüht, die nun vor der Realisierung steht.

Den Einbau einer Barriere im Verbindungsweg vom Kindergarten zum Mühlenweg sieht die Verwaltung kritisch, da dieser Weg als kombinierter Fuß-/Radweg aufgewiesen sei. Beim Einbau einer Barriere müssten RadfahrerInnen den Weg Problem- und gefahrlos befahren können. Dies gelte in der Konsequenz auch für die Mofas und Mopeds. Daher sei der Einbau nutzlos.
Die Firma Eurawasser wird in nächster Zeit alle Gullys im Gebiet der Ortschaft Kreiensen reinigen. Die nächste Sitzung des Ortsrates ist auf den 13. September um 19 Uhr terminiert.

Im Jugendraum (Bürgerhaus) ist nach den Worten von Ortsbürgermeister Hans-Henning Eggert die Schließanlage ausgetauscht worden. Ansprechpartner seitens des Ortsrates ist Michael Kusch. Bewährt hat sich die Bildung eines Teams, das über Schlüsselgewalt verfüge und mit dem in Absprache Öffnungszeiten und Regeln festgelegt wurden. Gleichzeitig haben sie auch die Aufsicht über Jugendliche bis 16 Jahren. Die bislang gemachten Erfahrungen zeigten, dass der Raum ordentlich hinterlassen werde.

Sanierung Hartplatz

Ergebnislos ist bisher die Suche nach Fördermöglichkeiten für die Sanierung des Hartplatzes in Kreiensen verlaufen, so der Ortsbürgermeister. Er betonte, dass es sich um eine Sportstätte handele, die von allen Vereinen genutzt und daher absolut erhaltenswert sei. Die vorliegenden Kostenangebote belaufen sich auf zirka 47.000 Euro. Eine nicht unerhebliche Summe für den Ortsratshaushalt.

Zwischenzeitlich hat es auch Gespräche mit dem Ortsrat Greene gegeben, der seine Bereitschaft zur Kostenbeteiligung signalisiert hat. Ausgangspunkt ist unter anderem der gemeinsame Fußballbetrieb im FC Kreiensen/ Greene. Im Resümee beschloss der Ortsrat die Sanierung des Hartplatzes aus dem Ortsratsbudget.

Vor der Auftragsvergabe soll jedoch vom Fachamt der günstigste Zeitpunkt einer Ausschreibung, realistischer Maßnahmenbeginn und -dauer sowie die frühestmögliche Bespielbarkeit nach Maßnahmenbeginn ermittelt werden. Außerdem sollen noch weitergehende Fördermöglichkeiten geprüft werden, um eine Verringerung der Kosten zu erreichen.ic

Kreiensen

Kalender 2019 mit Greener Motiven

Konzert im Landhaus