Marlene Langner gewinnt »Entenrennen«

Ausrichter: PSV Kreiensen und Stadtjugendring / Geringere Teilnehmerzahl aufgrund des Wetters

Kreiensen. Es ist eines der Höhepunkte der Ferienpassaktion der Stadt Einbeck für das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Kreiensen: Das »Entenrennen«.
Idealer Austragungsort ist die Gande im Bereich der Wilhelmstraße. Gestartet wird an der Brücke. Ziel ist vor der Eisenbahnbrücke. Veranstalter waren auch in diesem Jahr wieder die Stadtjugendpflege, der PSV Kreiensen und die Ortswehr. Stadtjugendpflegerin Nicole Mölder hatte wieder die Organisation des Wettbewerbs übernommen und alles perfekt vorbereitet.

Schon bei der Ausgabe der gelben »Entchen« zeigte sich, dass auch für diese Ferienpassaktion das Wetter eine Rolle spielte. So waren deutlich weniger Teilnehmer gekommen.

Schon vor und während der Ausgabe der »Entchen« sorgten Sportkameradinnen des PVS und weitere Helfer für das leibliche Wohl und die Durchführung. Besonders gefragt bei zirka 30 Grad kühle Getränke.

Dann wurden die »Entchen« ausgegeben, die mit einer Nummer versehen waren. So war es möglich, das jeder Teilnehmer am Ufer mitgehen und den Lauf seiner »Ente« verfolgen konnte. In der Gande sorgten Helfer für ein reibungsloses Ankommen.

So war die Spannung wieder groß – wer zum Schluss die Nase vorn haben würde. Die Siegerente kam von Marlene Langner. Den 2. Platz belegte die »Ente« von Enna Poschwatta und auf den dritten Platz kam die »Ente« von Charlotte Langheim. Alle Drei bekamen Pokale überreicht.ic

Kreiensen

Treffen für eine gute Zusammenarbeit

Seehagen zeichnet Comics