Mit Pfeil und Bogen wie einst die Römer

Opperhausen/Oldenrode/Harriehausen. Im Mai war die Kinderfeuerwehr Opperhausen mit zehn Kindern und ihren vier Betreuern zu Besuch auf dem historischen römisch-germanischen Schlachtfeld am Harzhorn. Für den Spaziergang durch den Wald bekam jedes Kind sein eigenes Schutzschild und Holzschwert, nachgeahmt wie die Römer diese damals hatten.

»Wir lernten viel über die Schlacht am Harzhorn zwischen den Römern und den Germanen. Beim Tauziehen fühlten wir uns wie richtige Römer, da diese Tauziehen machten, um sich für die Schlacht fit zu halten. Zum Schluss durfte jeder noch einmal mit Pfeil und Bogen schießen.

Das war richtig cool! Komm doch zu uns und schnuppert rein. Der nächste Termin vor den Sommerferien ist am am Freitag, 15. Juni, von 17 bis 18.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Opperhausen«, so die Verantwortlichen. Ansprechpartner sind Kirsten Ahrens (0171 / 6993807) und Olaf Mäntz (07155530315).  red