Pfarrverband Leine-Bergland aus der Taufe gehoben

Festlicher Gottesdienst in der St.-Martins-Kirche Greene / Drei Seelsorgebezirke / Pröpstin Elfriede Knotte hielt die Predigt

Nahezu bis auf den letzten Platz besetzt war die St.-Martins-Kirche in Greene beim Gottesdienst zur Einführung des Pfarrverbandes Leine-Bergland.

Greene/Kreiensen/Opperhausen. In der Braunschweiger Landeskirche werden derzeit tiefgreifende Strukturreformen durchgeführt. Dazu gehört die Bildung von Gestaltungsräumen. Ein Gestaltungsraum ist ein Zusammenschluss von mehreren Gemeinden und Pfarrstellen. Er ist vergleichbar mit den bereits bekannten Pfarrverbänden.
Das hat nun auch zu Veränderungen in den Pfarrverbänden Opperhausen, Kreiensen und der St.-Martins-Kirchengemeinde Greene geführt. Nach intensiven Verhandlungen ist am vergangenen Sonntag mit einem Festgottesdienst in der St.-Martins-Kirche Greene der Gestaltungsraum Pfarrverband Leine-Bergland aus der Taufe gehoben worden.

Den neuen Pfarrverband bilden drei Seelsorgebezirke: Opperhausen mit Pfarrer Robert Schaper, Greene mit Pfarrerin Dorothea Kipp und Kreiensen mit Pfarrer Mathias Kipp, die gemeinsam den Gottesdienst hielten. Geschäftsführer ist Pfarrer Mathias Kipp, Vorsitzende Christine Hake und Stellvertreter Martin Nowinski.

Die neue Form bietet die Möglichkeit noch enger zusammenzuarbeiten. So mit gemeinsamen Gottesdiensten und Veranstaltungen wie Kartoffel- und Braunkohlwanderungen. In der Vergangenheit gab es bereits eine Zusammenarbeit bei verschiedenen Gelegenheiten.

Zum Festgottesdienst waren  Kirchenmitglieder aus dem gesamten neuen Pfarrverband in die St.-Martins-Kirche nach Greene gekommen. Die Predigt hielt Pröpstin Elfriede Knotte. Gestaltet wurde der Gottesdienst unter anderem durch Mitglieder der Kirchenvorstände. Eine schöne musikalische Umrahmung gab es durch das Kirchenchörle Kreiensen/Greene und den Posaunenchor Ahlshausen.

Die Mitglieder des Kirchenchörles traten in neuen beeindruckenden Regenbogenschals auf. Dafür bedankt sich der Chor herzlich bei den Seelsorgebezirken Opperhausen, Greene und Kreiensen für die großzügige Unterstützung.

Die Begrüßung nahm Anja Stremel (Kirchenvorstand Greene) vor. Sie ging auf die Gründung des neuen Pfarrverbandes mit den Worten ein: »Nun kann das Schiff des Pfarrverbandes die Seelsorgebezirke verlassen, die Leinen losbinden und auf große Fahrt gehen«.

Pröpstin Elfriede Knotte stellte in ihrer Predigt einen Leuchtturm in den Mittelpunkt. Vielfach würde der Leuchtturm nur fotografiert, ohne sich der Mühe zu unterziehen ihn zu besteigen. Aber nur wer sich dieser Mühe unterziehe könne von der Insel aus weithin sehen. Das gelte oft auch für die Kirchen, die als

Im Anschluss an den Gottesdienst war hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt und es bot sich eine gute Gelegenheit zum Gespräch.ic

Kreiensen

Umbau im Kindergarten Greene

Öffentlicher Bücherschrank

Pfarrverband Leine-Bergland aus der Taufe gehoben