Schöne Stunden beim Feuerwerk der Turnkunst

Mitglieder des MTV Garlebsen/Ippensen besuchten das Turnfestival in Göttingen

Erinnerungsfoto an eine schöne Veranstaltung: die Mitglieder des MTV Garlebsen-Ippensen beim Feuerwerk der Turnkunst in Göttingen.

Garlebsen/Ippensen. 71 begeisterte Vereinsmitglieder des MTV Garlebsen-Ippensen besuchten im Januar das Feuerwerk der Turnkunst, das inzwischen zum 31. Mal vom Niedersächsischen-Turner-Bund in der Göttinger Lokhalle durchgeführt wurde. Diese Turnshow, die in 20 Städten bei 32 ausverkauften Vorstellungen rund 220 000 Zuschauer verzauberte, gehört zu den erfolgreichsten Shows in ganz Europa.

Bei dem zweieinhalbstündigen Feuerwerk der Turnkunst traten unter anderem Turner und Artisten auf, die vielfältige Erfahrungen aus dem Wettkampfsport bei Weltmeisterschaften, Olympischen Spielen und dem Show-Business des Cirque du Solei oder beim renommierten Zirkusfestival in Monte Carlo vorweisen konnten. Die vielfältigen Weltklassevorführungen rissen die Zuschauer zu Beifallsstürmen hin. Das Sahnehäubchen der Show waren allerdings die Auftritte vom »Hero von Rio« Andreas Toba am Reck, Barren und Seitpferd.

Beim Finale leisteten dann die Vereinsmitglieder des MTV Garlebsen-Ippensen auch nur allzu gerne stehende Ovationen. Die einhellige Meinung auf der Rückfahrt im Bus der Firma Tappe lautete: Im nächsten Jahr sind alle wieder dabei.

Der Vorsitzende und Organisator der MTV Veranstaltung zum Feuerwerk der Turnkunst Heinz-Willi Elter hat schon vorausschauend Karten für Donnerstag, 24. Januar 2019, beim Niedersächsischen-Turner-Bund bestellt.

Vor der Veranstaltung wurde von den Mitgliedern noch ein Erinnerungsfotos aufgenommen, wo die MTV Vereinsmitglieder große und bunte Buchstaben hochhielten und folgenden Spruch darstellten: MTV Garlebsen-Ippensen, wo Turnen Spaß macht!hn

Kreiensen

Konzert im Landhaus

»Der Natur auf der Spur« in den Grundschulen Kreiensen und Greene

Ausnahmemusiker zu Gast