Ingrid Grösche gewinnt

»Schweinepreisschießen 2017«

78 TeilnehmerInnen beim Traditionschießen / Siegerin schoss 3x30 Ringe

Die Erstplatzierten des »Schweinepreisschießens« nach der Preisverteilung.

Sievershausen/Ahlshausen. Am vergangenen Sonnabend fand im Schützenhaus Sievershausen die Siegerehrung vom diesjährigen »Schweinepreisschießen« des Schützenvereins Sievershausen-Ahlshausen statt. Nach den Begrüßungsworten des 1. Vorsitzenden Michael Grösche bedankte dieser sich bei allen Helferinnen und Helfern.

Vor der Preisverteilung wurde ein Vesperessen gereicht. Am Schießen hatten 78 Schützen teilgenommen und jeder erhielt einen Preis. Besonders freut sich der Verein, dass die freiwilligen Feuerwehren aus Opperhausen, Kalefeld und die hiesigen Vereine am Schießen teilgenommen hatten.

Den ersten Platz belegte mit 3x30 Ringen Ingrid Grösche. Auf den weiteren Plätzen folgten Hans-Jürgen Lange, Axel Dolle, Philipp Diedrich, Michael Grösche, Alexander Bretschneider, Christian Dolle, Rita Diedrich, Henning Vanhauer und Dirk Kleinertz

Im Anschluss an die Preisverteilung wurden noch kleine Präsente verlost und einige gemütliche Stunden verlebt.red

Kreiensen

Sonnabend: Bierkastenstapeln

Das Thema Bürgerhaus brennt auf den Nägeln

287. Greener Jahrmarkt