Senioren trainieren sicheres Autofahren

Für Führerscheininhaber ab 65 Jahren / Termine und Anmeldungen

Ein interessantes Angebot für Senioren.

Kreiensen/Einbeck. Nach den erfolgreichen Seminaren »Fit im Auto« im vergangenen Jahr wird die Verkehrswacht Northeim-Einbeck die Schulungen für Senioren auch in diesem Jahr anbieten. Führerscheininhaber ab 65 Jahren können hier die Möglichkeit nutzen, das eigene Können hinterm Steuer praktisch zu testen und mit Fahrlehrern zu überprüfen.

Sie erfahren Wissenswertes und Neues zur Straßenverkehrsordnung und werden das richtige Bremsen, Einparken oder Rangieren üben. Dabei braucht niemand Bedenken zu haben, seinen Führerschein abzugeben. Die Verkehrswacht möchte dadurch einfach die Möglichkeit bieten, weiterhin sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.

Seminartermine In diesem Jahr werden diese Seminare in Einbeck und Northeim angeboten: am Sonnabend, 27. April, in der Lernwerkstatt in Einbeck, am Sonnabend, 25. Mai in der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) in Northeim, am Sonnabend, 17. August, in der Lernwerkstatt in Einbeck, am Sonnabend, 31. August, in der BFC in Northeim, am Sonnabend, 21. September, in der Lernwerkstatt Einbeck und am Sonnabend, 5. Oktober, in der BFC in Northeim, jeweils von 8 bis 12.30 Uhr.

Inbegriffen sind zwei Zusatztermine – am 1. Oktober in Einbeck und am 23. Oktober in Northeim –, bei denen an einem Vormittag ab 9 Uhr ein Arzt, ein Rechtsanwalt und ein Polizeibeamter über Medikamente im Straßenverkehr, über rechtliche Fragen beispielsweise nach einem Verkehrsunfall und über Änderungen in der Straßenverkehrsordnung referieren.

Anmeldungen Eine Teilnehmergebühr wird erhoben. Pro Seminar sind zwölf Teilnehmer zugelassen. Anmelden kann man sich ab sofort bei Michael Beyer (Verkehrswacht), Telefon 05561/1664 oder 0173-2633241, sowie per Mail unter mbeyer.einbeck@gmail. com, bei Konstanze Schröder (Verkehrswacht), Telefon 05551/5894623 (ab 16.30 Uhr) oder 0175-2929081 oder per Mail schroeder.konstanze@t-online.de und Matthias Heise (Verkehrswacht), Telefon 05551/7005-406, per Mail »matthias.heise@polizei.niedersachsen.de«.

Anmeldungen sind auch bei Lothar Dolle (Seniorenrat Einbeck), Telefon 05561/81774 oder »dolle-kreiensen@t-online.de« und Ulrike Haupt-Schreiber (Sozialverband Einbeck), Telefon 05561/928771, oder »uht-rosenplaenter@t-online.de«.sts

Kreiensen

Vom Egerland bis zur Waterkant