Sieben Betonstützen bereits fertiggestellt

Arbeiten an der historischen Stampflehmmauer im Amtspark Greene schreiten zügig voran

Im nördlichen Teil des Mauerverlaufs sind die neu erstellten Pfeilerstützen in Betonbauweise ersichtlich. Zum Schutz gegen Feuchtigkeit ist der Dachbereich durch Plane abgedeckt. Hierunter wird die Satteldachkonstruktion zur späteren Aufnahme der Tonhohlpfannen erstellt.

Greene. Die Sanierung der historischen Stampflehmmauer im Greener Amtspark schreitet zügig voran – begünstigt teilweise auch von der vorherrschenden regenfreien Wetterlage. Die lotrechten Ausrichtungen großer Teile des Mauerbereichs sind abgeschlossen. Zur Gewehrleistung der Standsicherheit müssen neue Stützpfeiler integriert werden. Von den insgesamt zwölf Betonstützen waren Anfang November sieben bereits fertiggestellt. Daneben konnten die vier erhaltenen Sandsteinstützen durch Neuaufmauerung ebenfalls integriert werden. Von der Wetterlage wird es abhängen, ob die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme noch zeitnah – bis Ende des Jahres erfolgen kann.

Die Betonstützen sind eisenbewehrt verstärkt und mit einem neu erstellten Betonklotz verbunden. Danach erfolgt die komplette Auskleidung mit Beton, wie die bereits sieben fertig gestellten Stützen dokumentieren. Aufgrund der Baugrundverhältnisse müssen Setzungen der neuen Pfeilerkonstruktionen besonders beobachtet werden.

Auch die Neuabdeckung des gesamten Mauerumfangs ist gravierender Bestandteil der Mauersanierungen. Hieran wird abschnittsweise durch Einbau neuer Ringbalken schon gearbeitet. Diese dienen dazu, die Satteldachkonstruktion aufzunehmen, die dann mit den alten Tonhohlpfannen belegt werden. In geringem Umfang werden Nachbeschaffungen notwendig. Dadurch wird dauerhaft verhindert, dass die Mauer durch Feuchtigkeit (Regen, Schnee) beeinträchtigt werden kann. Die komplette Abdeckung ist wesentlicher Bestandteil der Restaurierung und erfordert ständige Kontrollen. Letztere Maßnahmen und damit eine zügige Durchführung der Arbeiten hängt jedoch auch davon ab, dass sich Setzungen im Bereich der Pfeilerkonstruktionen nicht ergeben.jhs

Kreiensen

Stilles Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt