Tolle Events beim Ferienpass 2018

Stadtjugendpflege legt Ferienpass für ehemalige Gemeinde Kreiensen vor / Start am 28. Juni

Kreiensen. Noch sind es einige Wochen bis zum Beginn der Sommerferien, aber ein wichtiger Bereich der Feriengestaltung ist fertiggestellt. Die Stadtjugendpflege Einbeck hat den Ferienpass 2018 für das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Kreiensen veröffentlicht. Alle infrage kommenden Kinder haben den Ferienpass zwischenzeitlich zugesandt bekommen. Weitere Exemplare können aber im ehemaligen Rathaus in Kreiensen während der Geschäftszeiten abgeholt werden.

Wichtige Hinweise

Zum Ferienpass gibt es wichtige Hinweise von der Stadtjugendpflege. So werden die Eltern gebeten, den Ferienpass, die Anmeldehinweise und die Teilnahmebedingungen mit den Kindern durchzulesen.

Weiter heißt es: »Die Teilnahmebeschränkungen müssen eingehalten werden. Bei falschen Angaben übernehmen wir keine Haftung. Bitte geben Sie den Anmeldebogen bis zum 15. Juni im ehemaligen Rathaus in Kreiensen ab, gern auch per Brief, eMail oder Fax an: Stadtjugendpflege Einbeck, Nicole Mölder, Wilhelmstraße. 21, 37574 Einbeck Telefon: 05563 / 70249, Fax: 05563/70255 oder per email: »moelder@einbeck.de«.

Dieser dient dann während der Veranstaltungen auch als Anmeldenachweis und muss vollständig ausgefüllt zu allen Veranstaltungen mitgebracht werden.

Wir versuchen, alle Wünsche so gut es geht zu berücksichtigen und die Anmeldungen gerecht zu verteilen.

Der Anmeldebogen muss dann am Mittwoch, 20. Juni, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr oder am Donnerstag, den 21. Juni, von 15 Uhr bis 17 Uhr wieder abgeholt und die entstandenen Anmeldegebühren direkt bezahlt werden.

Bei kurzfristigen Abmeldungen (nur bis zu einem Tag vor dem Fahrttermin möglich) können wir nur den Eintrittspreis erstatten, nicht die Buskosten. Teilnahmebeträge von fünf Euro und geringer können nicht erstattet werden«, so die Verantwortlichen.

Der komplett ausgefüllte Anmeldebogen ist dann dem Kind zu jeder Veranstaltung mitzugeben. Außerdem braucht das Kind zu den Veranstaltungen eine Uhr, die es auch lesen kann. Es ist ist auch wichtig, dass das Kind zu den Veranstaltungen in festen Schuhen, wettergerechter Kleidung und mit ausreichend Mineralwasser kommt und keine Süßigkeiten und Wertsachen mitbringt. Die Stadt Einbeck haftet nicht für verloren gegangene Gegenstände!

Bei Fahrten und anderen Aktivitäten bewegen sich die Kinder oft auch ohne Aufsichtspersonen in Kleingruppen selbstständig. In diesem Zusammenhang ist sicherzustellen, dass das Kind pünktlich von den Aktivitäten abgeholt wird. Die Ankunfts- und Endzeiten der Aktivitäten können sich geringfügig verschieben.

Zusammengestellt wurde wieder ein vielfältiges Programm, das den verschiedenen Interessen und Altersgruppen gerecht wird.
Start ist am 28. Juni mit »Kumihimo Bänder flechten« und dem »Mädchentag«. Die »Dorfdetektive« sind in Opperhausen unterwegs und es steigt die Harztour »one«.

Weitere Veranstaltungen sind unter anderem das ADAC-Kettcarrennen, der Einblick in die Eisküche, Harzhorn - Geschichte zum Anfassen und der Besuch der Senfmühle in Einbeck. Mit Jägern geht es auf den Ansitz und den Fledermäusen sind die TeilnehmerInnen auf der Spur.
58 Kletterstationen in sechs verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen für spannende Kletterabenteuer im Waldseilgarten in Silberborn / Solling zur Verfügung.

In Willershausen kann die wundersame Welt der Tongrube unter dem Motto »Zeitreise in die Welt vor drei Millionen Jahren« erforscht werden.
Besucht wird der Dinopark in Münchehagen, wo es viel über das Leben der Giganten zu erfahren gibt. Mit dem Motorflugzeug kann Bad Gandersheim aus einem anderen Blickwinkel gesehen werden und wo wir schon beim Fliegen sind, besteht auch in diesem Jahr die Gelegenheit den Modellflugplatz in Gehrenrode zu besuchen.

Einen Kinderflohmarkt gibt es ebenso wie den Besuch bei der Tierärztin, und nicht zuletzt kämpfen die kleinen gelben »Entlein« um Sieg und Platz beim Entenrennen.ic

Kreiensen

Konzert im Landhaus

»Der Natur auf der Spur« in den Grundschulen Kreiensen und Greene

Ausnahmemusiker zu Gast