Von Turnerfolgen bis nach Rio

MTV Garlebsen-Ippensen blickte auf erfolgreiches Sportjahr zurück / Vorsitzender Elter Besucher bei den Olympischen Spielen

Garlebsen/Ippensen. Bei der Generalversammlung des MTV Garlebsen-Ippensen, die in der Mehrzweckhalle Garlebsen stattfand, gab es mehrere Höhepunkte. Kurt Garbe wurde für seine Eiserne Hochzeit von 1951 bis 2016 geehrt. Heinz-Willi Elter bei der Sportlerehrung der Stadt Einbeck mit der Sportehrenplakette der Stadt Einbeck für besondere Verdienste um den Sport ausgezeichnet.

Der 40. Jahresrückblick in Wort und Bild von Heinz-Willi Elter dokumentierte die turnerischen und kulturellen Aktivitäten des Turnvereins. Nach der Feststellung der anwesenden Vereinsmitglieder verlas die Schriftführerin Beate Allmer das Protokoll der letzten Generalversammlung. Auf acht DIN-A4-Seiten erlebten die MTV Mitglieder noch einmal die vielfältigen Vereinsaktivitäten. Die Kassenprüferin Gerlinde Müller bescheinigte eine gute Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassenwartes Ralf Harries und des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

Jahresrückblick

Ein Höhepunkt der Generalversammlung beim MTV war der Jahresrückblick 2016 in Wort und Bild. Heinz-Willi Elter zeigte zum 40. Mal 300 Bilder über folgende turnerische und kulturelle

Aktivitäten: Beim Landesturnfest in Göttingen turnten folgende sechs Mädchen erfolgreich den Wahlwettkampf am Boden, Sprung, Schwebebalken und Reck: Lisa Nowinski, Laura Nowinski, Zoe Mundt, Johanna Völkel, Larissa Nitschke, die am Reck von 15 Punkten 14,4 Punkte erturnte und Josephine Schneider, die am Reck 14,5 Punkte erturnte, wurden alle mit der Siegerplakette ausgezeichnet.

Am Nachmittag präsentierten die sechs Turnmädchen auf der NTB Showbühne am Gänseliesel die Akrobatiknummer und Synchronturnen auf der Langbank, die mit viel Beifall belohnt wurden.

Bei den Rundenwettkämpfen konnten in der 5. Kreisliga und Jahreswertung die MTV Turnerinnen Larissa Nitschke den 11. Platz und Josephine Schneider den 14. Platz belegen. In der 4. Kreisliga und Jahreswertung erturnte sich Zoe Mundt den 2. Platz.

Beim Kreiskinder- und Jugendturnfest in Hilwartshausen waren die zwölf Turnkinder sehr erfolgreich. Beim Mini-Fünfkampf belegte Luka Ahrens bei den Jungen und Lenja Nitschke bei den Mädchen den 2. Platz. Die Hindernisstaffel in der Besetzung Luka Ahrens, Josephine Schneider, Carlota Mäntz und Lenja Nitschke konnte den 3. Platz erlaufen. Groß trumpften die Turnkinder bei den Pendelstaffeln auf, wo sie ihre Sprintqualitäten zeigten und in folgenden drei Staffeln (4 x 50 Meter Jahrgang 2007 und jünger, 4 x 50 Meter Jahrgang 2005 und 2006, 4 x 75 Meter Jahrgang 2003 und 2004) jeweils den 1. Platz belegten.

Beim Teamsport-Challenge-Wettkampf konnten Lisa und Laura Nowinski, Zoe Mundt, Sarah Keunecke, Henni Schlimme, Larissa Nitschke, Luka und Erik Ahrens ihre Teamstärke zeigen und ebenfalls den 1. Platz belegen.

Olympische Spiele

Brigitte und Heinz-Willi Elter erlebten eine dreiwöchige Abenteuer- und Erlebnisreise zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, wo sie für jeden Wettkampftag eine Eintrittskarte hatten.

Folgende sportlichen und kulturellen Höhepunkte durften sie erleben: Das olympische Feuer am Eröffnungstag an der Copacabana mit 100.000 begeisterten Olympiateilnehmern. Den Turnwettkampf mit Andreas Toba, der mit seinem verletzten Bei noch die Seitpferdübung turnte, und Fabian Hambüchen, wie er sich ins Reckfinale turnte. Die deutschen Tischtennisfrauen, die sich in einem Krimi gegen die Japanerinnen für das Tischtennisfinale gegen die Chinesen qualifizierten. Usein Bolt im Olympiastadion, als er überlegen das 200-Meter-Finale vor 60.000 Zuschauern gewann und gefeiert wurde.

Die Atmosphäre in der Beach-Volleyball-Arena an der Copacabana beim Spiel der Männer Brasilien (wurden Olympiasieger) gegen die USA. Das spannende und in der letzten Sekunde verlorene Handballspiel Frankreich gegen Deutschland. Im Deutschen Haus die fröhliche Siegesfeier der Deutschen Fußballfrauen. Besuch des Zuckerhutes mit der Seilbahn und von hier den Blick in der Dunkelheit auf die vier Kilometer lange beleuchtete Copacabana. Blick vom Cristo bei klarem Wetter auf Rio.

Der Sockenball zur Karnevalszeit und die Weihnachtsfeier wurden von den Turnkindern gut angenommen. Die Akrobatikgruppe des MTV erfreute bei sieben Vorführungen Vereinsmitglieder, die einen privaten Anlass zum feiern hatten.

72 Vereinsmitglieder ließen sich beim Feuerwerk der Turnkunst in Göttingen verzaubern. Ein Erinnerungsfoto mit bunten Buchstaben, DIN A4 groß, wurde auf der Tribüne mit folgendem Text aufgenommen: »MTV GARLEBSEN-IPPENSEN WO TURNEN SPASS MACHT«.

Die Volleyballgruppe unter der Leitung von Annika Walter spielen in der Hobbyliga des Landkreises Northeim aktiv mit. Trainiert wird montags von 20 bis 22 Uhr im Greener Schulzentrum. Gesa Eickemeier bewegt die Damengymnastikgruppe mit vielfältigen Übungen und Handgeräten mittwochs von 19 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Garlebsen. Nach dem Jahresrückblick bedankte sich der Vorsitzende Heinz-Willi Elter für die ehrenamtliche Arbeit im Verein und für die Treue der 130 Vereinsmitglieder zum MTV Garlebsen-Ippensen.red

Kreiensen

287. Historischer Jahrmarkt in Greene eröffnet

Sonnabend: Bierkastenstapeln