Weihnachtsüberraschung für die Bahnhofsmission

Kreiensen. Die hohe Anerkennung, die die Bahnhofsmission in Kreiensen genießt wurde kurz vor dem Weihnachtsfest wieder einmal deutlich. Die Geschäftsführerin der Deutschen Bahnhofsmission, Landesgruppe Hannover, Barbara Ziegler, war gekommen, um Dank zu sagen und ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen.

Elisabeth Briese, Klaus-Dieter Klees und Robert Schirmer, die sich engagiert in den Dienst der Bahnhofsmission stellen, erhielten zunächst jeder einen Weihnachtsstern und ein Buch »Mittendrin Bahnhofsmission - Vielfältig wie das Leben«. Mit dabei war auch Kreiensens Pfarrer Mathias Kipp, dem Barbara Ziegler einen 90 Zentimeter hohen Weihnachtsstern schenkte, der seinen Platz nun in der Kreiensener Friedenskirche finden wird. Aber auch von Pfarrer Mathias Kipp gab es Weihnachtspäckchen. Der hielt eine Andacht während die Bahnhofsmission-Geschäftsführerin nette Geschichten aus dem Leben der Bahnhofsmissionen las.

Bei Schnittchen, Weihnachtsgebäck und von Barbara Ziegler selbst gebackenem Quittenbrot gab es interessante Gespräch. Unter anderem waren die Schwierigkeiten auf dem Kreiensener Bahnhof ein Thema, die nach Ansicht der Verantwortlichen der Bahnhofsmission von der Deutschen Bahn aber nicht gesehen würden.

Barbara Ziegler berichtete, dass die Service-Dienste der Deutschen Bahn auf fast allen Bahnhöfen zurückgehen würden. Im Bild von links: Klaus- Dieter Klees, Elisabeth Briese, Bahnhofsmission-Geschäftsführerin Barbara Ziegler und Robert Schirmer.ic