Grundschule Kreiensen:

Es wird teurer und dauert länger

Ausschuss für Schule und Sport beriet Erweiterungsbau / Sämtliche Genehmigungen liegen vor

Alle Genehmigungen für den Neubau des Erweiterungsgebäudes der Grundschule Kreiensen liegen vor. Eine Fertigstellung zum Schuljahresbeginn 2017/2018 wird nicht mehr möglich sein. Foto: Zickfeld

Kreiensen. Wie steht es um den Erweiterungsbau der Grundschule Kreiensen? Dazu hat der Ausschuss für Schule und Sport bei seiner jüngsten Sitzung aktuelle Informationen erhalten. Für den Neubau des Erweiterungsgebäudes liegen sämtliche bau-rechtliche Genehmigungen vor. Bisher wurde öffentlich die Herstellung, Lieferung und Montage eines autarken eingeschossigen bezugs- und schlüsselfertigen, vollumfänglich funktionsfähigen Grundschul-Erweiterungsgebäudes in Modulbauweise ab Oberkante Bodenplatte ausge-schrieben. Weiter wurden Abbruch und Entsorgung eines eingeschossigen Schulpavillons mit Flachdach ausgeschrieben und vergeben. Insgesamt wurden für das Bauvorhaben im Nachtragshaushalt 2016 820.000 Euro bereitgestellt.

Mehrkosten

Allerdings haben sich für die Container-Erweiterung höhere Kosten ergeben, als in der Kostenschätzung ausge-wiesen wurden. Deshalb mussten die Gesamtkosten neu kalkuliert werden. Die Gesamtbaukosten für die Maßnahme belaufen sich nunmehr auf insgesamt rund 958.000. Es entstehen somit Mehrkosten in Höhe von rund 140.000 Euro.

Gründe dafür sind unter anderem ein abweichendes Ausschreibungsergebnis, das auch dem sehr engem Zeitplan geschuldet ist. Aufgrund der Nachfragen möglicher Anbieter war erkennbar, dass die zeitliche Vorgabe mit einer geplanten Fertigstellung im August dieses Jahres dazu führen könnte, dass elf der 16 Bieter, die die Ausschreibungsunterlagen angefordert hatten, kein Angebot abgegeben haben.

Weiter war das Gebäude aufgrund der Detailplanung und der notwendigen Bauaus-führung um etwa 30 Quadratmeter größer auszuführen, als bei der Kostenschätzung geplant. Schließlich haben das Ergebnis des Bodengutachtens sowie die Auflagen aus der wasserrechtlichen Genehmigung – das Gebäude liegt ausgewiesenen Überschwemmungsgebiet –, einhergehend mit der notwendigen Neuge-staltung der Außenanlagen, ebenfalls zusätzliche Aufwen-dungen verursacht.

Der Verwaltungsausschuss hat der überplanmäßigen Ausgabe unter dem Vorbehalt der Beteiligung der Kreisschulbaukasse zugestimmt. Für die überplanmäßige Auszahlung sind jedoch unabhängig von einer Beteiligung der Kreisschulbaukasse, von der es noch keine aktuelle Rückmel-dung gibt, entsprechende investive Mittel als Deckung heranzuziehen.

In die Berechnung des Mehrbedarfs sind Inklusionsmittel in Höhe von fast 29.000 Euro eingeflossen, und rund 9.000 Euro wurden im vergangenen Jahr bereits ausgegeben. Im März hat der Verwaltungsausschuss die Mehrkosten beziehungsweise den Mehrbedarf von 118.000 Euro und den Deckungsvorschlag genehmigt.

Fertigstellung

Unter der Voraussetzung der Sicherstellung der Finanzierung wird der Bauzeiten-plan vom Gebäude- und Liegenschaftsmanagement in Abstimmung mit der Schulleitung und dem Schulträger überarbeitet. Eine Fertigstellung der Baumaßnahme zum Schuljahresbeginn 2017/18 wird nicht mehr möglich sein. Nach derzeitigem Kenntnis-stand ist von einer Fertigstel-lung der Baumaßnahme im Herbst, voraussichtlich im No-vember, auszugehen.ek



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.