Fussball 1. Kreisklasse 1

Kellerduell zwischen Ellensen und Mackensen

Elfas, Hilwartshausen und Leinetal im Doppel-Einsatz | Schlusslichter treffen im direkten Duell aufeinander

Der Mackenser Jan Koch (links) läuft in dieser Szene seinem Gegenspieler aus Elvershausen davon.

Einbeck. Im direkten Duell trifft der Vorletzte aus Ellensen auf das Schlusslicht Mackensen. Die Mannschaften von Hilwartshausen, Leinetal und Elfas sind am Freitag und am Sonntag aktiv. Der Vardeilser SV hat ein spielfreies Wochenende.

TSV Elvershausen – SG Elfas

Beim 3:0-Sieg der SG Elfas im Hinspiel fiel das Ergebnis so deutlich aus, wie es dem Spielverlauf entsprach. Beim Aufsteiger aus Elvershausen sollte eine ähnlich gute Leistung wie in Vardeilsen vonnöten sein, um drei Punkte aus dem Northeimer Vorort mitzunehmen.

SG Altes Amt – TSV Hilwartshausen

Im dritten Auswärtsspiel in Folge will TSV-Trainer Andreas Helmker den dritten Sieg feiern. Im Hinspiel setzte sich der TSV deutlich mit 4:0 gegen Altes Amt durch.

FSG Leinetal – FC Auetal II

Gegen das Kellerkind aus Auetal ist die FSG Leinetal haushoher Favorit auf den Sieg. Nachdem der Konkurrent um den Relegationsplatz, der Vardeilser SV, am Oster­wochenende vorlegen konnte, ist nun die FSG Leinetal am Zug.

Markoldendorf – Kreiensen/Greene

Mit einer Siegesserie konnte MTV Markoldendorf auf den fünften Platz vorrücken. Mit sechs Heimsiegen gehört der MTV zu den stärksten Mannschaften auf dem heimischen Platz. MTV-Trainer Michael Castaldo plagen Personalprobleme: »Wir würden gerne an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen, dazu müssen wir, wie in jedem Spiel, an die 100 Prozent kommen. Leider habe ich Sonntag arge Personalprobleme. Wir werden Kreiensen auf keinen Fall unterschätzen, denn sie haben in der Rückrunde schon einige Punkte einfahren können.«

FSG Leinetal – SG Altes Amt

Auch im zweiten Heimspiel gegen ein Team aus der unteren Tabellenregion sind für das Team von FSG-Trainer Marcel Rohra drei Punkte Pflicht.

SG Elfas – Inter Amed Northeim

Das 0:5 im Hinspiel war die höchste Niederlage der SG in der laufenden Saison. In Lüthorst will man dem designierten Meister trotzdem ver­suchen ein Bein zu stellen.

FSG Hils/Selter – TSV Lauenberg

Mit dem späten Gegentreffer am Ostermontag verpassten es die Lauenberger den Abstand auf den Abstiegsplatz auszubauen. In Wenzen sind die Gastgeber daher favorisiert.

Hilwartshausen – FC Ahlshausen/Opperhausen

Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Ahlshausen/Opperhausen kann sich der TSV Hilwartshausen bei einem Sieg mit drei Punkten weiter vom FC Ahls­hau­sen/Opperhausen absetzen.

SV Ellensen – SG Mackensen/Hunnesrück

Mit einem Sieg gegen Mackensen/Hunnesrück und einer gleichzeitigen Niederlage des FC Auetal II könnte die Mannschaft des SV Ellensen erstmalig seit langer Zeit wieder die Abstiegsplätze verlassen.

Der Spielplan

TSV Elvershausen – SG Elfas, SG Altes Amt – TSV Hilwartshausen, FSG Leinetal – FC Auetal II (alle Spiele Fr., 18.30 Uhr); FC Auetal II – TSV Elvershausen (So., 12.30 Uhr), MTV Markoldendorf – FC Kreiensen/Greene, FSG Leinetal – SG Altes Amt, SG Elfas – Inter Amed Northeim, FSG Hils/Selter – TSV Lauenberg, TSV Hilwartshausen – FC Ahlshausen/Opperhausen, SV Ellensen – SG Mackensen/Hunnesrück (alle anderen Spiele So., 15 Uhr).mc



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.