Autohaus Siebrecht unterstützt Familienwerk

Uslar. Im Albert-Schweitzer-Familienwerk in Uslar gab es kurz vor Weihnachten einen besonderen Grund zur Freude: Die Mitarbeiter des Autohauses Siebrecht sowie die Familie Siebrecht spendeten dem gemeinnützigen Verein 10.000 Euro. Martin Kupper nahm den Scheck mit großer Freude am Hauptstandort des Autohauses entgegen und bedankte sich bei Maik und Anja Siebrecht für das großartige Engagement: »Bei den vielen Herausforderungen, denen wir uns im Moment stellen, kommt diese Hilfe wie gerufen. Herzlichen Dank.«

Im Albert-Schweitzer-Familienwerk mit seinen elf Standorten in ganz Niedersachsen werden sowohl Kinder und Jugendliche als auch alte, kranke und behinderte Menschen individuell in ambulanten und stationären Einrichtungen betreut. Familienähnliche Strukturen in allen angebotenen Bereichen bilden dabei das Grundgerüst zum Engagement für rund 900 ­Mitarbeiter, die mehr als 3.200 Menschen tag­täglich betreuen.

Die Spende des Autohauses und der Familie Siebrecht hilft mehreren aktuellen Projekten in Südniedersachsenoh

Region

Die Uhren werden zurückgestellt