Breit gefächerte Themenpalette

KVHS-Programm wird am kommenden Wochenende verteilt | Kostenfreie Vortragsreihe über Depressionen

Jennifer Müller, Jessica Krause, Klaus Haendel, Sarah Ohst, Dezernentin Uljana Klein, Halida Sydyma­nova, Upul de Silva und Martin Heuer (von links) von der KVHS präsentieren das neue KVHS-Programmheft.

Region. Mit den rund 400 Kursen, Wochenendkursen, Einzelveranstaltungen und Bildungsurlauben bietet die KVHS eine breite Themenpalette an. »Yoga und Golf sind der Renner«, stellte KVHS-Leiter Klaus Haendel rückblickend fest. Neu im vielfältigen Angebot sind nun rund 60 Kurse. Die Themen reichen von Depression über das Musiknoten lernen und einen Kochkurs für Männer bis hin zu Dog-Scooting und Tierfotografie.

Der Bereich Gesundheitsbildung fokussiert unter anderem ein Tabu-Thema: Depressionen. Im Rahmen einer kostenfreien Vortragsreihe  informiert Dr. Martin Lison, Chefarzt der Paracelsus-Roswitha-Klinik, über die Krankheit, die Therapiemöglichkeiten und die möglichen Wechselwirkungen zwischen der Erkrankung und der Arbeitswelt. Die Vorträge finden in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen statt. Entspannungsangebote, QiGong, Fitness, Wassergymnastik oder Yoga können ebenfalls belegt werden.

Im Bereich Sprachen und Integration gibt es Bewährtes wie Deutsch als Fremdsprache, Integrations- und Alphabetisierungskurse, aber auch Neues wie einen Konversationskurs in Uslar, in dem das gesprochene Wort im Mittelpunkt steht. Der »Deutschtest für Zuwanderer wird in Northeim angeboten. Eine Deutschberatung kann dienstags zwischen 10 und 12 Uhr in der KVHS in der Hullerser Straße in Anspruch genommen werden.

Schulabschlüsse kann man ebenfalls in der KVHS erwerben. In Zusammenarbeit mit den Harz-Weser-Werken wird »Fit im Rechnen im Beruf« angeboten. In Northeim soll ein Kochbuch in leichter Sprache entstehen.

Die Musikmesse ist wieder in Planung, die klassischen Instrumentalkurse oder Rhythmus-Angebote finden sich ebenfalls im Programm. In Zusammenarbeit mit der Jungen Linde in Einbeck wird es einen afrikanischen Trommelkurs geben. Ein Netzwerktreffen der Kontaktstelle Musik ist für den 23. Januar geplant. Der Popchor, der sich montags ab 19.45 Uhr im Northeimer Corvi trifft, freut sich über neue Mitstreiter.

In der Sommerakademie im ehemaligen Benediktinerkloster Brunshausen geht es ums Schmieden, Steinbildhauen, Schmuck aus Papier, Acryl- und Pastellmalerei. Autogenes Training können Kinder im Grundschulalter erlernen, und wie man gesunde Naschereien selber macht, ist ebenfalls bei der KVHS erfahrbar.

Besonders im Trend: In Uslar gibt es einen Kochkurs, bei dem für einen »veganen Osterbrunch« rein pflanzliche Gerichte zubereitet werden. In Einbeck können Männer das Kochen lernen. Wer Spaß am Kochen und an der Gemeinschaft hat, ist hier willkommen. Ein anderer Kochkurs widmet sich dem regionalen Superfood. In Bad Gandersheim werden Gerichte hergestellt, die speziell auf die Bedürfnisse der Generation 60+ eingehen. Ein Qualifizierungslehrgang für die Kindertagespflege findet in Northeim statt.

Breit ist das Spektrum der Sprachkurse, in denen Sprachen auf unterschiedlichem Niveau erlernt werden können: Neben den gängigen Sprachen wie Englisch kann man auch »Orchideensprachen« wie Arabisch, Chinesisch oder Dänisch lernen. Im Bereich Englisch gibt es am 28. Januar, ab 18.30 Uhr in der KVHS in Einbeck eine kostenlose Einstufungsberatung. In Einbeck gibt es 24 Fremdsprachenkurse in sechs Sprachen. Die Kurse werden von Dozenten gegeben, die langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und eine Fremdsprache studiert haben, die Muttersprachler sind oder lange in dem Land gelebt haben. Die Fremdsprache wird in kleinen Gruppen gelernt.

Auch kreativ sein kann man mit der KVHS – bei Malkursen, Stick- oder Häkel-, Filz- oder Nähkursen. In Einbeck trägt eine Stilberatung den Titel »Im Spiegel der Farben«. Außergewöhnliches wie die Schwälmer Weißstickerei, der Spinnkurs in Uslar oder die Porzellanmalerei sind ebenfalls buchbar.

Neu sind die Kurse zum Thema Finanzbildung. Dabei geht es um die Frage, wieso Kapital investiert werden muss. Neu ist zudem das Dog-Scooting, bei dem der Hund vor den Scooter gestellt wird, oder das Dogtrekking. Ein Gesprächskreis über Politik, EDV-Kurse, und die verschiedensten Gesundheitskurse – das Blättern im KVHS-Heft lohnt sich.

Die KVHS sucht zudem Dozenten. Kurs-Anmeldungen werden gern entgegen genommen. Sie müssen schriftlich mit einem Formular aus dem Programmheft oder unter www.kvhs-northeim.de erfolgen. Die Kurse beginnen nach und nach ab 4. Februar.  Und wer einen Einblick ins Kursleben nehmen möchte, dem seien die Videos von Eckhard Senger empfohlen.sts