Entenrennen: Am 14. Juli zum zehnten Mal

Bad Gandersheim. Am Sonnabend, 14. Juli, ist es wieder soweit: Das 10. Entenrennen findet zugunsten des Tafel-Ladens statt. Das Programm beginnt gegen 14 Uhr in Bad Gandersheim an der Basketballanlage/Garten der Generationen in der »Füllekuhle« an der Gande. Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Getränke, musikalischer Begleitung durch die Harmonika-Freunde aus Sebexen und einige Überraschungen zum Jubiläumsrennen warten auf die Besucher.

In drei Durchgängen werden wieder die kleinen gelben Enten ins Rennen auf der Gande geschickt. Im ersten Lauf gegen 14.15 Uhr starten die angemeldeten Promi(n)Enten mit Ratsmitgliedern, Ortsvorstehern, Musikern, Ärzten, Pfarrern und anderen bekannten Persönlichkeiten aus Bad Gandersheim und Kreiensen. Den zweiten Durchgang bestreiten wieder die Renngemeinschaften. Hier gehen drei Enten pro Gruppe oder Team an den Start. Beteiligen können sich hier zum Beispiel Belegschaften einer Firma, Kirchenvorstände, Familien, Sportgruppen, Vereine, Praxisteams und ähnlichem. Das Startgeld beträgt 15 Euro.

Der Volkslauf wird sicherlich wieder der Höhepunkt sein, wenn 400 bis 500 Enten an den Start gehen. Hier kostet das Startgeld pro Ente wieder drei Euro. Die Geschäftsleute aus Bad Gandersheim und Umgebung unterstützen die Aktion, indem attraktive Preise zur Verfügung gestellt werden. Für die Kaffee- und Kuchentafel wird noch um Kuchenspenden gebeten. Es wird gebeten, der Diakonie Bescheid zu sagen, wenn man einen Kuchen stiften möchte.

Aus Umweltschutzgründen wird darum gebeten, Kaffeebecher, Kuchenteller und Besteck möglichst selbst mitzubringen.

Die Veranstalter sagen schon jetzt für alle Unterstützung herzlichen Dank. Die Startcoupons können im Vorverkauf auf dem Markt auf der Stiftsfreiheit am Freitag, 13. Juli erworben werden. Nähere Infos und Mitteilungen unter Telefon 05382/955-20 bei der Diakonie.oh

Region

Initiative für Jugendliche wird gestartet