Fahrbahndecke muss erneuert werden

Göttingen. Auf der Autobahn 7 (A7) in Fahrtrichtung Hannover muss zwischen den Anschlussstellen Göttingen-Nord (AS 72) und Nörten-Hardenberg (AS 71) die linke Fahrspur bis Freitag, voraussichtlich Spätnachmittag, gesperrt bleiben. Grund sind erhebliche Schäden an der Fahrbahn, die gestern durch einen Lkw-Unfall entstanden sind, der infolge eines Reifenplatzers nach links in die Betonschutzwand abgekommen und dort ausgebrannt ist.

Der Fahrbahnbelag wird kurzfristig, voraussichtlich am morgigen Freitag, 17. Juni, ab 12 Uhr erneuert. Bis dahin muss die linke Fahrspur zwischen den Anschlussstellen in Teilbereichen gesperrt bleiben. Während der Arbeiten am Freitag muss neben der linken Spur noch zusätzlich die mittlere Spur gesperrt werden. Voraussichtlich zum späten Nachmittag sollen dann sämtliche Fahrspuren für den Verkehr wieder zur Verfügung stehen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.oh