Festspiel-Vorverkauf beginnt

Saison 2017 unter der Leitung des neuen Intendanten Achim Lenz

Foto: Rudolf A. Hillebrecht

Die Gandersheimer Domfestspiele 2017 bieten fünf interessante Neuproduktionen in ihrem aktuellen Programm. Nach dem Erfolg in den vergangenen zwei Spielzeiten wird mit »Die Comedian Harmonists Teil 2 – Jetzt oder nie« die Geschichte des wohl bekanntesten deutschen Gesangsensembles der 30er Jahre weitererzählt.

Bad Gandersheim. Am heutigen Freitag startet der Kartenvorverkauf für die Gandersheimer Domfestspiele 2017. Die beliebten Sommerfestspiele vor der romanischen Stiftskirche locken jährlich bis zu 50.000 Zuschauer in die Roswithastadt. Gespielt wird im kommenden Jahr vom 4. Juni bis 30. Juli.

Unter der neuen künstlerischen Leitung des jungen Schweizer Intendanten Achim Lenz wird Bewährtes mit noch nie Gesehenem verbunden: Die Theaterbesucher dürfen sich auf höchste Qualität, ein neues professionelles Ensemble und ein üppiges Rahmenprogramm in den Festspielmonaten einstellen.

Friedrich Schillers berühmtes Drama »Kabale und Liebe« wartet mit prominenter Besetzung und eindrücklicher Inszenierung auf. Die Geschichte um Liebe und Verrat wird poetisch, leicht und nicht ohne Humor erzählt. Die erfolgreichen Comedian Harmonists starten in die zweite Runde mit »Comedian Harmonists Teil 2 – Jetzt oder nie«. Der zweite Teil wird komplett neu inszeniert, er erzählt die Geschichte um Deutschlands bekannteste Boygroup der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts weiter: voller Musik, voller Komik und Weltschmerz.

Mit dem großen Tanzmusical »Saturday Night Fever« wagen sich die Gandersheimer Domfestspiele in eine neue Dimension von Musik und Tanz vor. Das bekannte Stück mit der fesselnden Musik der Bee Gees verzaubert mit waghalsigen Tanznummern, eindrücklichen Stimmen und einer spannenden Story. Als Kinder- und Familienstück bietet Niedersachsens größtes professionelles Freilichttheater die vielgeliebte Roman-Adaption von Otfried Preußlers »Die kleine Hexe«. Sie wirbelt mit ihrem Besen rund um die Stiftskirche und begeistert mit Engagement, Mut und Witz sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Auf der neuen Studiobühne im Kloster Brunshausen wird mit »Das Interview« ein besonderer Schauspielleckerbissen mit zwei bekannten Schweizer Darstellern geboten. Ein Journalist und eine Soap-Darstellerin schlagen sich gegenseitig die Argumente um die Ohren – bis aufs Blut.Wer bis zum 31. Januar Festspielkarten für die Spielzeit 2017 erwirbt, kann vom Frühbucherrabatt profitieren. Darüber hinaus gibt es das beliebte Wahl-Abo oder auch Gutscheine.

Karten gibt es über unseren Ticketshop.oh

Region

Neue Verordnungen und Lockerungen