Freies Impfen ohne Termin

Impfbus-Einsatz und Öffnungszeiten der Impfstationen | Kinderimpfungen

Der Impfbus mit Motiven von Cartoonist Maxim Seehagen (von links) sowie mit Busfahrer Bernd Fricke, Iris Knecht, Geschäftsführerin des ASB-Kreisverbandes Northeim/Osterode, Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, Christian Gabriel, Ilmebahn-Geschäftsführer, und Tanja Brandes, Landkreis-Gesundheitsdienste.

Landkreis Northeim. Im Landkreis ist es weiter möglich, sich bei den stationären Impfangeboten in Einbeck, Wolbrechtshausen/Hevensen und Northeim impfen zu lassen. Daneben besteht auch die Möglichkeit einer Impfung im Impfbus in der eigenen Stadt oder Gemeinde.

In allen Impfstationen werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen angeboten. Die dritte kann bereits nach drei Monaten Abstand zur Grundimmunisierung (STIKO-Empfehlung) verabreicht werden. An ausgewählten Tagen besteht in Einbeck und Northeim ein Impf­angebot für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren.

Aktuell wird für Personen unter 30 Jahren der Impfstoff der Firma Biontech verwendet und für Jene über 30 Jahren Moderna-Impfstoff. Für Kinder wird ausschließlich der hierfür zugelassene Impfstoff verwendet. Im Impfbus wird zunächst nur der Impfstoff von Moderna verimpft.

Mitzubringen sind ein personenbezogenes Ausweisdokument und (falls vorhanden) der Impfausweis. Eine FFP-2-Maske ist beim Impftermin zu tragen. Die Maskenpflicht gilt ebenfalls für das Kinderimpfen. FFP-2-Masken für Kinder stehen vor Ort zur Verfügung.

Die Impftermine für die dritte Kalender­woche im Überblick:

Der Impfbus (ohne Terminvereinbarung) ist am Donnerstag, 20. Januar, in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr bei der Feuerwehr Bad Gandersheim, Heckenbecker Straße 38, zu finden. Die Impfstation der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) im BBS-Forum Einbeck öffnet vom 17. bis 21. Januar, montags bis mittwochs von 9 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags und freitags von 12.30 bis 19 Uhr. Impfungen sind ohne Terminvereinbarung möglich. Bei Bedarf bietet die JUH Einbeck unter der Rufnummer 05561/792989-5 oder 05561/792989-6 auch eine Terminvergabe an.

Das Telefon ist zu den Geschäftszeiten besetzt. Möglicherweise kann nicht jeder Anruf sofort bedient werden. ­Kinderimpfungen sind stets montags möglich. Für das Kinderimpfen in Einbeck ist eine Terminvereinbarung unter Telefon 05561/792989-5 oder 05561/792989-6 nötig. Der alte Festplatz An der Twetge kann als Parkplatz genutzt ­werden.

Die Impfstation des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist im Dorfgemeinschaftshaus in Wolbrechtshausen/Hevensen, Hevenser Straße 1 zu finden. Geöffnet ist vom 18. bis zum 22. Januar dienstags und mittwochs sowie freitags und sonnabends von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 13 bis 19 Uhr. Impfungen sind ohne Terminvereinbarung möglich.

Die Impfstation des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Northeim in der »Alte Wache« am Markt öffnet vom 18. bis 22. Januar ebenfalls dienstags und mittwochs sowie freitags und sonnabends von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 13 bis 19 Uhr. Auch hier wird ohne Terminvereinbarung geimpft. Kinderimpfungen sind in Northeim zu diesen Öffnungszeiten möglich. Unter 05503/8000184 oder -185 ist eine Terminvereinbarung erforderlich.LPD

Region

Angriff mit gestohlenem 400-PS-Sportwagen

Bürgerbeteiligung zur Ilme