»Händels Hamster« für neue Nachbarn

Region. Die AKB Stiftung und die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen haben Geflüchtete aller Altersgruppen aus insgesamt zwölf Nationen sowie ehrenamtliche Helfer aus Einbeck zu einer kostenlosen Sondervorstellung von »Händels Hamster« im Theater der Nacht in Northeim eingeladen.

Der Ausflug fand im Rahmen des Projektes »Neue Nachbarn« der Diakoniestiftung »Nächstenliebe« statt, die die Arbeit der Ehrenamtlichen mit Flüchtlingen in Einbeck koordiniert. Michael Büchting, Vorstand der AKB-Stiftung und Initiator des Besuchs, zieht nach dem stürmischen Schlussapplaus ein begeistertes Fazit: »Das Kinder- und Jugendprogramm ‚Händel 4 Kids!‘ und die Initiative ‚Neue Nachbarn‘ sind zwei wichtige Projekte innerhalb unserer Förderung. Es ist großartig, zu sehen, wie beide heute hier im Theater der Nacht zusammen kommen und für neue Begegnungen und Austausch sorgen.« Im Anschluss an die Vorstellung konnten die Besucher die handgefertigten Puppen aus der Nähe betrachten und sich selbst als Puppenspieler ausprobieren.

Die Produktion »Händels Hamster« der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen und des Theaters der Nacht, die maßgeblich von der AKB-Stiftung und der Klosterkammer Hannover gefördert wurde, feierte im Mai dieses Jahres Premiere und findet sich auch im aktuellen Spielplan des Theaters der Nacht.oh