Kampagne der Tischler-Innung wirbt für den Beruf

Region. Die Tischler-Innung Northeim-Einbeck möchte mit einer Werbekampagne junge Leute für die Ausbildung zum Tischler begeistern. Sieben neue Auszubildende in den Berufsbildenden Schulen Duderstadt bekamen jetzt T-Shirts mit der Aufschrift »Born2bTischler« überreicht.

Hintergrund der Kampagne ist der demografische Wandel, der auch das Tischlerhandwerk betrifft. In den kommenden Jahren wird das Handwerk mit der Industrie in einen Wettkampf um die besten Auszubildenden treten. Die Innung Northeim-Einbeck möchte den Schülern schon heute zeigen, dass das Tischlerhandwerk ein kreativer Beruf mit Zukunft ist.

Sie haben sich für diesen vielfältigen Beruf entschieden, da neben handwerklichem Geschick auch gute mathematische Kenntnisse, konstruktives Verständnis und Vorstellungsvermögen gefragt sind. Formgefühl und zeichnerisches Talent runden das ideale Profil ab.oh