Landrätin besucht polnischen Partner-Landkreis

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel hat den Landkreis Czluchow besucht. Gefolgt war sie damit der Einladung ihres polnischen Amtskollegen, Landrat Aleksander Gappa. Zwischen den Landkreisen Czluchow und Northeim gibt es seit 2003 einen Partnerschaftsvertrag, der den Austausch in verschiedenen Bereichen vorsieht.

Northeim. Aktuell hält sich eine Besuchsdelegation der Sportjugend Northeim-Einbeck, mit Betreuern und Jugendlichen, in Czluchow auf. Überwältigt zeigt sich Landrätin Klinkert-Kittel vom freundschaftlichen Empfang und der überaus herzlichen Betreuung während des kurzen Aufenthalts.

»Ich bin beeindruckt von der Gastfreundschaft, die ich in unserem Partnerlandkreis erfahren habe«, so die Landrätin zu ihren Eindrücken. Neben Gesprächen über die Fortsetzung der Partnerschaft zwischen den beiden Landkreisen gab es am Samstag ein umfangreiches Besuchsprogramm für den Gast aus Deutschland: Angefangen von Schulen über Einrichtungen der Alten- und Behindertenbetreuung, bis hin zu Sportanlagen waren die Eindrücke vielfältig.

Sehenswerte Höhepunkte bietet die eindrucksvolle Landschaft mit ihren Wäldern und zahlreichen Seen.

Auch die archäologisch und touristisch erschlossene Burg in Czluchow ist sehenswert; die übrigens vom Bürgermeister der Stadt Czluchow, Ryszard Szybajło, persönlich präsentiert wurde. »Es ist wichtig, dass wir den Austausch mit unseren direkten Nachbarn in Europa im Rahmen unserer Möglichkeiten aktiv weiter pflegen«, so Landrätin Klinkert-Kittel, die sich gern gemeinsam mit ihrem polnischen Amtskollegen weiter um die Annäherung beider Landkreise bemühen möchte.lpd

Region

7,2 Millionen vom Land für Breitbandausbau