Mehr als 160 Berufs- und Studiengänge im Angebot

Northeim. Jetzt hat der 40. Berufsinfomarkt der Kreis-Sparkasse Northeim (KSN) mit fast 80 Ausstellern und einem Angebot von mehr als 160 Berufen beziehungsweise Studiengängen stattgefunden. Unter den vielen Ausstellern war auch die BBS Einbeck mit der Schulleiterin Dönte Kirst-Bode sowie die KWS Einbeck vertreten.

In den Berufsbildenden Schulen II in Northeim gebe es erneut durch das breite Informationsspektrum für jeden Schüler die Möglichkeit, sich unabhängig vom angestrebten Schulabschluss in der Berufswelt zu orientieren, so die einführenden Worte des Marketingleiters der KSN, Gernot Bollerhei, vor Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Auch in diesem Jahr waren die Aussteller auf drei Etagen vertreten. Im äußeren Eingangsbereich präsentierte sich die Bundeswehr, die Landesforsten und Bauhandwerker.

Gerade für Eltern, deren Kinder vor einer Studien- oder Berufswahl stehen, und für angehende Abiturienten war der Markt auch am Sonnabend geöffnet. KSN-Direktorin Ute Assmann betonte, dass der Berufsinfomarkt für Kinder und Eltern ein wichtiges Thema – Ausbildung und Berufswahl – aufgreife.

Dabei bietet man mit dieser Messe, die die KSN vor 40 Jahren ins Leben gerufen hat, aktive Unterstützung.

Gezeigt wurden traditionelle und neue Lehrberufe, und die Palette umfasste zudem die Angebote weiterführender Schulen sowie Studienmöglichkeiten.pk

Region

Breitbandausbau soll am 20. Juni 2019 beendet sein