Polizei bittet um Hinweise

Nörten-Hardenberg. Am Montag, 12. September 2016, war ein 70 Jahre alter Northeimer mit seiner Ehefrau bei einem Nörten-Hardenberger Discounter einkaufen. Seine Herrenhandtasche samt Portmonee mit etwas Bargeld und IC-Karte samt Pin hängte er an einen Haken des Einkaufswagens.

Nach Erledigung der Einkäufe schob der Rentner den Einkaufswagen zurück an den Abstellplatz und vergaß dabei, die Herrentasche wieder  mitzunehmen. Erst am Abend bemerkt das Ehepaar den Verlust der Herrentasche. Am nächsten Morgen suchten sie ihre Bank auf und wollten die EC-Karte sperren.

Dabei wurde festgestellt, dass in der zurück liegenden Nacht eine bislang unbekannte Frau an einem Nörten-Hardenberger Geldautomaten mit der unterschlagenen Scheckkarte 1.000 Euro abgehoben hat. Beim Geldabheben wurde die unbekannte Täterin videografiert.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung und Computerbetrug wurde eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen erließ das Amtsgericht Göttingen zwischenzeitlich einen Beschluss mit dem nun öffentlich nach der Unbekannten gefahndet wird. Wer Hinweise zur Identität der Person oder zu einem aktuellen oder ehemaligen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551/70050 zu melden.oh

Region

Verbrechen, Vergehen, Versuche

Viele Gemeinden laden ein