Sonntag ist Bürgerentscheid über Silberborn

Region. Am Sonntag, 27. Januar, findet im Landkreis Northeim der Bürgerentscheid zum Erhalt des Jugendfreizeitheims Silberborn statt. Die Abstimmungslokale, die in der Regel die bekannten Wahllokale sind, haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Stimmabgabe reichen der Personalausweis oder Reisepass und der Eintrag im Abstimmungsverzeichnis des entsprechenden Abstimmungsbezirks; die Vorlage der Abstimmungsbenachrichtigung ist nicht unbedingt erforderlich.

Auf dem Stimmzettel ist die Frage zu beantworten: »Sind Sie dafür, dass der Betrieb der kommunalen Einrichtung «Jugendfreizeitheim Silberborn” in der Trägerschaft des Landkreises Northeim über den 31. 12. 2018 hinaus fortgesetzt wird?« Es gibt nur zwei Möglichkeiten zu antworten: mit »Ja« oder mit »Nein«.

In  einem der dafür vorgesehenen Felder ist ein Kreuz zu machen. Alle anderen Äußerungen machen den Stimmzettel ungültig. Zur Abstimmung aufgerufen sind alle wahlberechtigten Einwohner des Landkreises ab dem 16. Lebensjahr. Der Bürgerentscheid ist erfolgreich, wenn mindestens 20 Prozent der Abstimmungsberechtigten – also 22.695 Bürger – mit »Ja« stimmen. Er hebt in diesem Fall den von einer breiten Kreistagsmehrheit gefassten Beschluss zur Schließung des Jugendfreizeitheims auf, verbunden mit einem Weiterbetrieb für zunächst zwei Jahre.ek