Weißer Ring dankt Dagmar Prelle-Traupe

Northeim. Bei der Landestagung des Weißen Rings in Hannover hat sich die Organisation bei Dagmar Prelle-Traupe (rechts) bedankt: Sie leistet seit 25 Jahren ehrenamtliche Arbeit.

Dr. Helgard van Hüllen, die stellvertretende Bundesvorsitzende, und Rainer Bruckert, Landesvorsitzender Niedersachsen, dankten und gratulierten mit einer Urkunde, einem Geschenk und einem Blumenstrauß. Dagmar Prelle-Traupe engagiert sich nicht nur seit einem Vierteljahrhundert im Opferschutz, sondern sie leitet seit zehn Jahren auch die Außenstelle Northeim, zuständig für den gesamten Landkreis. Hier ist sie mit rund acht Mitarbeitern Ansprechpartnerin für Hilfesuchende.

Der Weiße Ring wurde 1976 in Mainz gegründet als »Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten«.

Er ist Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität. Der Verein unterhält ein Netz von rund 3.200 ehrenamtlichen, professionell ausgebildeten Opferhelfern in bundesweit 420 Außenstellen. Jeder kann Opfer einer Straftat werden, und dann ist es wichtig, dass er schnelle und unbürokratische Hilfe bekommt.

Ansprechpartnerin Dagmar Prelle-Traupe ist unter Telefon 05563/960571 oder weisser-ring-northeim@t-online.de zu erreichen.

Eine kostenlose bundesweite Telefonnummer ist unter 116006 geschaltet. Außerdem gibt es unter www.weisser-ring.de eine kostenlose Online-Beratung.oh

Region

Die Uhren werden zurückgestellt