Wieder Sperrungen auf der A 7

Region. Auch an diesem Wochenende müssen alle Verkehrsteilnehmer mehr Fahrzeit auf der A 7 einplanen. Denn wie die Via Niedersachsen mitteilt, sind insgesamt zwei Einschränkungen geplant. Beide laufen bereits seit dem gestrigen Freitagabend.

Aktuell betrifft das die Richtungsfahrbahn Hannover zwischen Northeim-Nord und Seesen. Laut Mitteilung wird dieser Abschnitt noch bis zum Sonnabend gesperrt bleiben, voraussichtlich bis 16 Uhr. Gleiches gilt am Sonnabend ab 13 Uhr für den Parkplatz Schwalenberg-Ost. Während der Sperrung wird der Verkehr an der Anschlussstelle Northeim Nord abgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecke U 13a und U15a zur Anschlussstelle Seesen geleitet.

Vor Ort soll in dem Zeitraum – also bis Sonnabend 16 Uhr einer sogenannte 4+0-Verkehrsführung eingerichtet werden. Durch die Anwendung wird eine Richtungsfahrbahn verkehrsfrei, sodass dort Baumaßnahmen nahezu störungsfrei durchgeführt werden können. Fakt ist, die Bauarbeiten fordern zugleich Einschränkungen in der Gegenrichtung.

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 7 zwischen Bockenem und Göttingen ist eine zeitweilige Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel, zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim Nord erforderlich. Laut Via Niedersachsen hatte diese am gestrigen Freitagabend, um 20 Uhr begonnen und wird noch bis zum Sonntag, 17. Februar, 13 Uhr, andauern.

Zugleich kann in dem Zeitraum die Anlage Schwalenberg-West nicht angefahren werden, das ist bereits seit dem gestrigen Freitag, 13 Uhr, der Fall. Während der Sperrung wird der Verkehr an der Anschlussstelle Seesen abgeleitet und über die beschilderte Umleitungsstrecken U 64a via Bad Gandersheim zur Anschlussstelle Northeim-Nord geleitet.

Nach der Sperrung ist vor der Sperrung, weiter geht es in der kommenden Woche. Von Montag, 18. Februar, 20 Uhr, bis Dienstag, 19. Februar, 6 Uhr, wird zwischen Northeim-Nord und Nörten-Hardenberg die Fahrtrichtung Kassel zeitweilig gesperrt. In der Zeit erfolgt der Aufbau von Schutzeinrichtungen für einen Brückenneubau. Die Umleitung erfolgt über die U9 und die U11 zur Anschlussstelle Northeim-Nord.

Für alle Sperrungen gibt die Via Niedersachsen folgenden Hinweis heraus: Die Verkehrsteilnehmer werden zur Stauvermeidung ausdrücklich gebeten, der beschilderten Umleitung zu folgen und nicht etwaigen, anderslautenden Anweisungen von Navigationssystemen.bo/syg

Region

Verbrechen, Vergehen, Versuche

Viele Gemeinden laden ein