Zehn Jahre Römerschlacht am Harzhorn

Northeim. Im Jubiläumsjahr bieten die Harzhorn-Guides unter dem Motto »Funde, Fakten, Mythen – zehn Jahre Römerschlacht am Harzhorn« ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Sonderveranstaltungen an. Spannende Themenvorträge zum aktuellen Forschungsstand, Sonder- und Familienführungen vor Ort und eine Radtour durch drei Millionen Jahre Zeitgeschichte gehören ebenso dazu wie eine römische Weinprobe oder ein lukullischer Genussabend.

Der Startschuss für das Jubiläumsjahr erfolgte am vergangenen Sonntag mit dem Auftakt-Event »Celebrate!«. Etwa 1.200 Interessierte waren bei bestem Wetter vor Ort und haben sich von den Harzhorn-Guides über das historische Schlachtfeld führen lassen. Rund um das Infogebäude war für das leibliche Wohl gesorgt.

Groß und Klein konnten ihre Tauglichkeit zum Legionär beweisen, sich an Bogenschießen oder dem Bau einer »römischen Schildkröte« probieren, kräftig in das Horn blasen oder mit der Hand Korn zu Mehl mahlen. Living-History-Darsteller traten als Fußsoldaten auf. Auch römische Reiter mit ihren Pferden und Germanen in Ausrüstung waren vor Ort.

»Es sind die ehrenamtlichen Harzhorn-Guides, die dieses antike Schlachtfeld lebendig werden lassen und seit zehn Jahren mit Herzblut bei der Sache sind«, machte Landrätin Astrid Klinkert-Kittel in ihrer Ansprache zur Eröffnung der Jubiläums-Reihe deutlich. Von der Landrätin gab es zum Geburtstag eine Harzhorn-Torte für die Guides, die sogleich vor Ort angeschnitten und verteilt wurde.

Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt am Mittwoch, 16. Mai, von 19 bis 20 Uhr mit einem Vortrag des Bezirksarchäologen Dr. Michael Geschwinde. Dieser gewährt in seinem Vortrag im Gasthaus A. Zwickert in Oldenrode spannende Einblicke in die aktuellen Forschungsergebnisse. Außerdem gibt es bis einschließlich Oktober an jedem zweiten Sonntag im Monat um 14 Uhr Familienführungen mit spielerischen Elementen für Groß und Klein.

Weitere Informationen zum Jubiläumsjahr und den Veranstaltungen gibt es unter www. roemerschlachtamharzhorn.de. Das Foto zeigt Landrätin Astrid Klinkert-Kittel und den Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt, Ralf Buberti, beim Anschneiden und Verteilen der Geburtstags-Torte.lpd

Region

Breitbandausbau soll am 20. Juni 2019 beendet sein