Fußball Sparkasse | VGH Cup

A-Jugend der SVG Einbeck spielte gut mit den Großen mit

Beim »Sparkasse & VGH-Cup« in der Göttinger Lokhalle war die A-Jugend der SVG Einbeck vertreten und spielte gegen »große« Teams mit. In den Vorrundenspielen konnte man nur eine Begegnung mit 2:1 gegen JSG Weper gewinnen. Gegen den FC ­Fulham (England) gab es eine 1:5-Niederlage, und gegen den ­Bundesligisten Hannover 96 ein knappes 2:3.

Göttingen. Das letzte Spiel des ­Turnierabends in der Göttinger Lokhalle endete am Donnerstagabend für die A-Jugend der SVG Einbeck mit einer 0:1-Niederlage gegen JFV Rhume/Oder. Auch wenn man in der Vor­runde das Glück nicht auf seiner Seite hatte, zeigte die Mannschaft der Trainer Christopher Adamek und Gerrit Henneke ansehnlichen Hallenfußball. Gute Reaktionen zeigte SVG-Torhüter Benjamin Haefner (oben) in den Spielen. Das Team hatte in einigen Szenen Pech – wie im Spiel gegen Hannover 96, das knapp verloren ging.

Obwohl es gegen FC Fulham, Hannover 96 und JFV Rhume/Oder nicht zu einem Sieg reichte, können die SVG A-Jugendspieler stolz auf sich sein. Wie die Partien am gestrigen Freitagabend von der SVG beendet wurden, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Ein ausführlicher Bericht folgt nach Turnier-Abschluss.pk