Radfahren

Abschlussfahrt der Radsportfreunde Vardeilsen

Vardeilsen. Die Radsportfreunde Vardeilsen haben wieder von März bis September jeweils mittwochabends ihre regelmäßigen Touren durchgeführt. Die Gruppe traf sich kürzlich um ihre diesjährige Abschlussfahrt zu unternehmen. Gestartet wurde früh morgens in Vardeilsen und man fuhr zunächst zum Salzderheldener Bahnhof.

Mit dem Zug ging es nach Rinteln. Hier begann die eigentliche Tour durch die historische Innenstadt und an die Weser, um auf dem Weserradweg in Richtung Süden zu starten. Die Temperaturen stiegen und die Fahrt entlang der Weser entwickelte sich zu einer sehenswerten Etappe bei herrlichem Sonnenschein.

Die Tour verlief von Rinteln aus unterhalb der Schaumburg über Großenwieden nach Hessisch Oldendorf und zur Rattenfängerstadt Hameln mit einem Besuch der Innenstadt. Weiter stromaufwärts bekamen sie immer wieder herrlich Ausblicke in das Wesertal und die angrenzenden Orte entlang der Weser.

Vorbei an Tündern ging es zum Grohnder Fährhaus, wo eine kurze Pause mit Blick auf die historische Gierseilfähre eingelegt wurde. Über den Ort Daspe, mit einer einmaligen Aussicht auf das Schloss Hehlen, ging es zur Münchhausenstadt Bodenwerder.

Hier verließen die Radsportfreunde die Weser und begaben sich über Westerbrak und Kirchbrak nach Eschershausen. Zum Abschluss bewältigten sie die restlichen Anstiege über Lenne, Wangelnstedt und Lüthorst, um nach 100 gefahrenen Kilometern im Heimatort Vardeilsen wieder einzutreffen. Zum Abschluss wurden bei einem gemütlichen Abschlussessen bereits Ideen für die neue Saison 2019 diskutiert.oh