»Ass« oder Strafschlag? Minigolfen mit den Profis

Einbeck. Die Miniaturgolfanlage in Einbeck, idyllisch gelegen am Bäckerwall und eingegrenzt von der mittelalterlichen Stadtmauer, bietet Freizeitspaß für Hobbyspieler, Profis und Interessierte. Jedermann kann sich hier an den unter anderem »Blitz«, »Netz«, »Schnecke« oder »Mittelhügel« genannten Bahnen versuchen. Die Gründung des Minigolfclubs (MGC) Einbeck datiert auf das Jahr 1974 zurück. Momentan stellt der MGC, der aus  23 Mitgliedern besteht, lediglich eine Seniorenmannschaft in der Bezirksliga.

Der Bahnenrekord für Publikumsspieler liegt bei 27 Schlägen, in Turnieren wurden die 18 Bahnen bereits mehrfach von den Wettkämpfern mit 18 »Assen« bewältigt. Die Minigolfanlage ist montags bis freitags ab 14.30 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen bereits ab 11 Uhr.

Wer Gefallen an dieser Randsportart gefunden hat, kann mit den Profis mittrainieren und dem Verein beitreten. Neue Mitglieder sind immer willkommen.tc

Lokalsport

SG Elfas holt wichtigen Sieg

SVG-Reserve strebt fünften Sieg in Folge an