Landesliga

Ausgang der Partie SVG 05 – Ölper offen

Sieg würde Bindewald-Elf aus der Gefahrenzone bringen / Auswärts auf Konter setzen

Vor dem 18. Spieltag der Landesliga, der am kommenden Sonntag, 21. November, mit dem »Abstiegsknüller«, BSV Ölper gegen SVG Einbeck 05, in Ölper um 14 Uhr beginnt, heißt das Motto der beiden SVG 05-Trainer Bindewald und Ilsemann angesichts der schwierigen Tabellenlage und der schlechten Trainingsbedingungen aufgrund der fast unbespielbaren Plätze: »Kräfte schonen und Verletzungen vermeiden«. Nicht ausgeschlossen sind auch an diesem Wochenende wieder Spielabsagen wegen der schlechten Platzverhältnisse.

Einbeck. Die Spielabsage in Einbeck am vergangenen Wochenende kam nicht überraschend. Doch die Ergebnisse zeigen (drei stattgefundene Spiele in dieser Liga), dass sich gerade die spielstarken Mannschaften auf seifigem Untergrund durchsetzen konnten. Die SVG Einbeck 05 kann aus dem ermutigenden Auftritt im letzten Heimspiel neue Kräfte im Abstiegskampf gewinnen.

Neue Kräfte freisetzen nach der unfreiwilligen Spielpause vom Vorsonntag will die SVG 05 im Auswärtsspiel beim BSV Ölper. Das ist auch sehr wichtig, denn der BSV steht mit 13 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz und die SVG Einbeck 05 auf Platz 15 in der Landesliga-Tabelle. Der Zeitpunkt auf einen Auswärtssieg wäre für die SVG 05 günstig, um mit einem Dreier in der Fremde die Abstiegsplätze verlassen zu können.

Der Spielplan: Vorsfelde – RSV Göttingen 05 (Sa. 14 Uhr), Spor Osterode – Gifhorn, FT Braunschweig – Petershütte, Holtensen – Grone, Oker – SVG Göttingen, Ölper - SVG Einbeck 05, Kästorf – Braunschweiger SC, Fallersleben – Wolfenbüttel, Helmstedt – U.L.M.  Wolfsburg (alle anderen Spiele So. 14 Uhr). Spielfrei: TSV Hillerse.pk