Sportabzeichen

Ausschuss bereitet die Verleihungsfeier im Rheinischen Hof vor

Am Sonnabend, 25. Januar, gibt es wieder den »Fitnessorden für jedermann«, das Sportabzeichen. Die Verleihungsfeier im Rheinischen Hof in Einbeck hat der Sportabzeichenausschuss des Kreissportbundes Northeim/Einbeck, Bereich Einbeck-Dassel, jetzt vorbereitet. Beginn ist am Sonnabend, 25. Januar, wie im vergan­genen Jahr um 14.30 Uhr.

Einbeck. Dank Sponsoren und Unterstützer findet die Veranstaltung wieder im würdigen Rahmen statt, viele Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport bereichern sie. Eingeladen sind dazu alle Erwachsenen, die im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt haben. Besonders geehrt werden Ersterwerber, Gold-mit-Zahl-Absolventen und auch die Prüfer, die die ganze Saison über bei Wind und Wetter mit Maßband und Stoppuhr auf den Plätzen stehen. Erstmals wird zudem ein Aktiver für seine 64. Wiederholung ausgezeichnet. Die endgültigen Jahreszahlen über die Erwerber liegen erst zur Verleihung vor, kündigte Sportabzeichenobmann Detlef Martin an. Eine gute Beteiligung gab es bei den Schulen, viele beworben sich um Ulrich-Böcker- und Ilme-Pokal. Zudem liegt ein gutes Familienergebnis vor.

Der Nachmittag im Rheinischen Hof wird wieder umrahmt von einer Kaffeetafel, die Kuchenspenden dafür kommen von den Einbecker Ortschaften. Bevor die Saison startet, stehen die nächsten Termine schon fest: Der Ilmepokal wird am 18. März verliehen, Prüfertreffen ist am 16. April geplant, kurz danach ist der Saisonstart in Einbeck, Dassensen, Markoldendorf und Dassel.

Die Familienehrung erfolgt am Dienstag, 7. Juli, ab 17.30 Uhr im Einbecker Stadion, das Sommertreffen des Sportabzeichenausschusses findet am 18. Juli statt.

Offizieller Saisonschluss ist um den 25. Oktober herum. Eingeladen wird, 2020 erstmals oder wiederholt das Sportabzeichen, den »Fitnessorden für jedermann«, zu absolvieren.mru