Bierstadtlauf

Kindergarten Vogelbeck und Geschwister-Scholl-Schule verteidigen Titel

Die Gewinner des Kids-Cups beim 16. Einbecker Bierstadtlauf stehen fest, die Vorjahressieger verteidigten ihre Titel. Die meisten Teilnehmer stellte die Geschwister-Scholl-Grundschule mit 82 Aktiven, bei der proportionalen Wertung siegte der Kindergarten Vogelbeck mit 81 Prozent. 25 von 31 Jungen und Mädchen nahmen am Bierstadtlauf teil. Insgesamt starteten 1.433 Sportler bei der 16. Durchführung des besonderen Lauferlebnisses in Einbeck.

Einbeck. Von Organisator Lars Engelke und Ulrich Scheele von der Sparkasse Einbeck wurden jetzt die Gewinner des Kids-Cups ausgezeichnet. Sie freuten sich, dass wieder so viele Schulen und Kindergärten am Einbecker Bierstadtlauf teilnahmen. Die Gesamtwertung mit den meisten Teilnehmern sicherte sich erneut der Titelverteidiger, die Geschwister-Schull-Schule (Foto).

82 Kinder starteten für sie. Schulleiterin Petra Bayer und die Lehrerinnen Anja Sehlen und Kerstin Böker nahmen die Urkunde und den Geldpreis entgegen, der für Bälle für das bevorstehende Fußballweltmeisterschaftsturnier verwendet wird. Viele trugen die grünen Shirts vom Förderverein, sie waren leicht zu erkennen.

Für die Kinder der »sportfreundlichen Schule« wird mehrmals wöchentlich Laufen vor dem Unterricht angeboten, zahlreiche Jungen und Mädchen nehmen es gern wahr. Beim Laufabzeichen, sagte Sehlen, liefen einige Schüler sogar mehr als eine Stunde. Die »tolle Leistung« lobte Beyer, die Laufschüler wurden zusätzlich mit einer Schachtel Weingummi sowie einem Eis belohnt. Großen Spaß hatten sie beim Bierstadtlauf, im kommenden Jahr wollen sie wieder teilnehmen.

Scheele erklärte, dass Bewegung und Laufen Freude bereiten. Viel Spaß wünschte er dabei für die Zukunft. 58 Teilnehmer stellte die Grundschule am Teichenweg auf dem zweiten Rang, gefolgt von der Grundschule Drüber und der Pestalozzischule mit jeweils 46 Läufern. Die proportionale Wertung gewann wie im Vorjahr der Kindergarten Vogelbeck (Foto). Von 31 Kindern liefen 25 mit, eine Beteiligung von 81 Prozent.

Sandra Henne erklärte, dass die Kinder gern am Lauf teilnahmen. Im kommenden Jahr wollen sie am 11. Mai wieder um die Marktkirche »stürmen«, der Termin werde im Jahresplan notiert. Verwendet wird das Preisgeld für Spielmaterialien. Zweiter der Proportionalwertung wurde der Kindergarten Immensen mit 61 Prozent, der dritte Platz ging an den Kindergarten Salzderhelden mit 56 Prozent.

Zu den »bewegenden« Leistungen gratulierten Engelke und Scheele. Viele Schulen und Kindergärten motivieren die Kinder zum Mitlaufen, dem Beispiel sollten noch mehr folgten. Er freut sich über jedes Kind, das am Bierstadtlauf teilnehme und sich bewege, so der Organisator. Am 17. Bierstadtlauf am 11. Mai 2019 wollen wieder viele teilnehmen - vielleicht wird die magische Marke von 1.500 Aktiven geknackt.

 mru