Fußball Bezirksliga

Big Points für SG DaSie

2:1-Sieg für die SG Dassel/Sievershausen | Sülbeck mit Remis

Florian Papenberg (rechts) kam mit dem FC Sülbeck/Immensen nicht über ein Remis gegen die SG Denkershausen/Lagershausen mit Leon Macke hinaus.

Einbeck. Ganz wichtige Punkte erzielte die SG Dassel/Sievershausen beim Gastspiel in Bollensen. Die SG DaSie klettert auf den dritten Rang, der für die Aufstiegsrunde berechtigen würde. Wegen einem Wechselfehler wurde die Partie zwischen dem FC Grone und dem FC Eintr. Northeim II mit 0:5 gewertet. Die Tabelle der Staffel B ist somit noch einmal enger zusammengerutscht. Der FC Sülbeck/Immensen kam in der Staffel C nicht über ein Remis hinaus und muss weiter um die Aufstiegsrunde zittern.

Staffel B: SG Rehbachtal - SG DaSie 1:2 (0:2)

Über 90 Minuten schenkten sich die Mannschaften auf dem Bollenser Sportplatz nichts. Die Anfangsphase gehörte zunächst den Gastgebern, die den Führungstreffer aber verpassten. Nach einem schönen Pass von Arne Schoppe auf Nico Jackolis (32.) erzielte die SG die Führung und fand fortan besser in die Partie. Noch vor dem Halbzeitpfiff legte Heinze den zweiten Treffer nach.

Nach Wiederanpfiff vergaben die Gäste eine Vielzahl von Torchancen auf den dritten Treffer. Mit einem Traumtor machte Iloge das Spiel wieder spannend. Trotz dass Rehbachtal die Schlussphase nur mit zehn Mann (gelb/rot gegen Fischer) bestritt, drückte die SGR ohne Erfolg auf den Ausgleich.
Tore: 0:1 Jackolis (32.), 0:2 Heinze (45.), 1:2 Iloge (76.)

Staffel C: FC Sülbeck/lmm. - SG Denkershausen 2:2 (1:2)

Der frühe Führungstreffer von Andreas Lattner spielte den Denkershäusern in die Karten. Mit einer dicht gestaffelten Defensive verteidigte die SG die Führung und überließ Sülbeck den Ballbesitz. Der FC scheiterte in ihren Angriffsbemühungen aber oftmals an der vielbeinigen Abwehr. Symbolisch war, dass beide FC-Treffer nach Standardsituation per Kopf fielen. In der Schlussphase drückte die Schnepel-Elf noch auf den Führungstreffer, dieser blieb aber verwehrt. Lukas Niesmann vergab in der Nachspielzeit die größte Chance. Mit dem Remis verteidigt der FC den Rang, der für die Aufstiegsrunde berechtigt.
Tore: 0:1 Lattner (3.), 1:1 Fr. Papenberg (31.), 1:2 M. Kehr (38.), 2:2 P. Papenberg (51.)mc

Lokalsport

SV Rotenberg in der Aufstiegsrunde dabei