Leichtathletik

Dassenser Leichtathleten punkten für Bestenliste

Leichtathleten des TSV Dassensen erzielen erfolgreiche Ergebnisse

Die Mehrkämpfer des TSV Dassensen (von links): Andre Nolte, Nele Nowakowski und Arthur Heinelt.

Dassensen. Im Endspurt wollten die Dassenser Leichtathleten in Wettkämpfen ihre Bestleistungen für das Jahr 2020 zeigen und steigern. Aber auch für einige Athleten war es die Gelegenheit, erstmals einen Wettkampf in diesem Jahr zu absolvieren. Die Verbände hatten Sportveranstaltungen wie Kreis- und Bezirksmeisterschaften komplett für das Jahr 2020 abgesagt. Athleten ohne Qualifikationsweiten für die Landesmeisterschaften hatten somit keine Möglichkeit ihren Leistungsstand zu zeigen. Nach Lockerung der Einschränkung im Sportbetrieb hat die Fachbereichsleitung Leichtathletik nun angeboten, mit drei Wettkämpfen den Trainingsfleiß zu beweisen.
Nele Nowakowski (Altersklasse U14) wurde Dritte im Kugelstoßen mit 5,69 Meter. Mit 15,11 Meter wurde Nele Dritte im Diskuswurf. Der Speer wurde 14,56 Meter weit geworfen, was für den dritten Platz reichte.

Esther Gerstenkorn (Altersklasse U16) wurde Zweite mit der Kugel (8,76 Meter) und Dritte beim Diskuswurf (17,13 Meter). Esther war mit Platz vier im Speerwurf (18,04 Meter) erfolgreich. Im Schleuderball setzte sich Esther als Siegerin mit 28,55 Meter durch.

Anna-Lena Böser (Altersklasse U18) gewann das Kugelstoßen mit 11,15 Meter. Im Diskuswurf wurde Platz eins mit 23,56 Meter erworben. Auch im Speerwurf (29,48 Meter) und im Schleuderball (33,73 Meter) setzte sich Anna-Lena auf Platz eins durch.

Arthur Heinelts (Altersklasse U14) Speerwurf wurde mit persönlicher Bestleistung von 26,14 Meter gewonnen. Auch beim Kugelstoßen (11,54 Meter) erzielte Arhur den ersten Platz. Ebenso im Diskuswurf wurde Arthur Sieger mit 29,42 Meter vor Sebastian Krische mit 25,10 Meter. Der vierte Sieg von Arthur war der Schleuderballwurf mit 36,28 Meter. Mit dem vierten Platz im Diskuswurf (18,25 Meter) und dem dritten Platz im Kugelstoßen (15,82 Meter) konnte Jannik Böser zufriedenstellende Platzierungen erzielen.

Helmut Dressler (Altersklasse M70) musste sich im 500 Gramm-Speerwurf mit vier Athleten messen und erreichte den dritten Platz mit 30,21 Meter. Der Schleuderball wurde mit 38,82 Meter gewonnen. Die 4-Kilogramm- Kugel wurde von Helmut 10,60 Meter weit gestoßen und im 1- Kilogramm-Diskuswurf belegte Helmut Platz vier mit 28,48 Meter.

Zum Mehrkampftag in Uslar starteten Nele Nowakowski (U14), Arthur Heinelt (U14) und Andre Nolte (U18). Arthur und Nele wählten den Blockmehrkampf Wurf. Ein Fünfkampf mit den Disziplinen 75 Meter-Lauf, 60 Meter Hürdenlauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswurf. Andre bestritt den Fünfkampf mit den Disziplinen 100 Meter-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 400 Meter-Lauf. Andre Nolte, bisher ohne Wettkampf im Jahr 2020, überraschte seine Trainer mit drei persönlichen Bestleistungen. Im Hochsprung wurden 1,54 Meter erzielt, die 100 Meter in 12,9 Sekunden gelaufen und im Weitsprung 5,12 Meter erzielt. Die erreichte Gesamtpunktzahl von 1645 wurde mit den zwei Disziplinen Kugelstoß 7,73 Meter und 400 Meter-Lauf in 76,9 Sekunden erreicht.

Nele Nowakowski belohnte sich mit vier persönlichen Bestleistungen. Im Kugelstoßen wurde das erste Mal die Marke von sechs Meter mit 6,19 Meter übertroffen, der 60 Meter Hürdenlauf in 14,0 Sekunden gelaufen, im Weitsprung 3,86 Meter gesprungen und die 75 Meter in 14,0 Sekunden gelaufen. Der Speer landete knapp unter ihrer Bestleistung von 15,11 Meter bei 14,86 Meter. Die erreichte Punktzahl für diesen Fünfkampf liegt bei 1635. Arthur Heinelt, mit guten Platzierungen in den Bestenlisten Niedersachsens in den Wurfdisziplinen, wählte auch den Blockmehrkampf Wurf. Drei persönliche Bestleistungen: im Kugelstoßen mit 11,83 Meter, der 60 Meter Hürdenlauf in 11,2 Sekunden und der Weitsprung mit 3,79 Meter waren die Basis des sehr guten Ergebnisses von 2211 Punkten. Der Diskus wurde 28,03 Meter geworfen, das war 5,77 Meter unter seinem Rekordwurf vom 3. Juli. Der 75 Meter-Lauf wurde in 10,7 Sekunden absolviert. Nach dem jetzigen Stand sind die erzielten Punktzahlen für Andre der elfte Platz, für Nele der sechste und für Arthur der zweite Platz in der Niedersächsischen Bestenliste des Jahres 2020.oh