Fußball Bezirksliga

Der Auftakt macht Lust auf mehr

Trainer Schulz lobt sein Team | SVG-Spieler Alsadaka erzielt 1:0-Siegtreffer

SVG-Keeper Marcel Adam war der Rückhalt und hielt, was es zu halten gab.

SVG-Coach Rüdiger Schulz hatte bis zum Schluss auf den »lucky punch« gehofft – den glücklichen und spielentscheidenden Siegtreffer zum 1:0 für die SVG Einbeck gegen den TSV Bremke erzielte Eid Alsadaka in der 76. Minute, und der Saisonauftakt war geglückt. So blieb es bis zum Schlusspfiff vor rund 110 Zuschauern im August-Wenzel-Stadion.

Einbeck. Nach der Pokalpleite vom vergangenen Wochenende war eine deutliche Steigerung bei den Blau-Gelben zu sehen – und das Team von SVG-Coach Rüdiger Schulz übernahm auch sofort die Initiative. Schon in den ersten 15 Minuten hätte die SVG in Führung gehen können, doch Keeper Florian Knauf vom TSV Bremke rettete mit tollen Paraden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt standen sich beide Teams auf Augenhöhe gegenüber, und die SVG-Abwehr hatte einige brenzlige Situation zu überstehen. Dann kam die 76. Minute: SVG-Spieler Eid Alsadaka verwandelte zum 1:0.

Nach Spielschluss stellte SVG-Coach Schulz fest: »Wir hatten eine tolle Unterstützung von außen, die Fans haben uns auch bei dieser Hitze über die gesamten 90 Minuten getragen. Ab der 70. Minute war das hohe Tempo meiner Mannschaft ein bisschen raus, doch wir wollten den Sieg, und wir haben ihn dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch verdient.«pk