Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Austragungsort ist wieder Einbeck

Vom 14. bis zum 16. September kommen rund 1.500 Sportler | Kurze Wege zu Sportstätten

Das Foto zeigt den Vorsitzenden Sven Hartwig (Zweiter von links) vom Förderverein Turnkreis mit den Sponsoren Markus Steinhoff (links), Bernd Cranen (rechts ) von den Stadtwerken Einbeck und daneben Sparkassendirektor Stefan Beumer.

Einbeck. Zu der Auftaktveranstaltung der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Hotel »Panorama« in Einbeck begrüßten die Organisatoren Sven Hartwig (Vorsitzender) und Andreas Severit (Schatzmeister) vom Förderverein des Turnkreises Northeim/Einbeck den stellvertretenden Bürgermeister Albert Thormann, sowie die Sponsoren Bernd Cranen (Stadtwerke Einbeck), Stefan Beumer (Sparkasse Einbeck) und Markus Steinhoff (DKS Wellersen) ganz besonders.

Außerdem unterstützen die Veranstaltung das Einbecker Brauhaus und der Rewe Markt am Hubeweg. Nach 2011, 2012 und 2014 richtet der Förderverein des Turnkreises Northeim/EInbeck vom 14. bis zum 16. September 2018 zum vierten Mal die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften aus.

Sven Hartwig berichtete wie es zu der erneuten Ausrichtung kam: »Nachdem auf dem deutschen Turnfest 2017 in Berlin kein Ausrichter für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften gefunden wurde, wollte der Deutsche Turnerbund diese tolle Veranstaltung ausfallen lassen.

Es sei denn, es findet sich ein Austragungsort, der dieses Event schon einmal ausgerichtet hat und diesen hohen organisatorischen Aufwand bewältigen kann. Nach kurzer interner Absprache habe man sich dazu entschieden, die deutschen Mehrkampfmeisterschaften wieder nach Einbeck zu holen.«

Dabei rechnet der Förderkreis-Vorsitzende mit rund 1.500 Sportlern, die wieder den Weg nach Einbeck finden: »In Einbeck finden die Meisterschaften der kurzen Wege statt, da alle Wettkampfstätten fußläufig erreicht werden können und Einbeck zentral im Bundesgebiet liegt und somit optimal für jeden zu erreichen ist«, so Hartwig weiter.

Mit der Schießanlage der Schützengilde, dem Hallenbad, der BBS Sporthalle, der Sporthalle am Hubeweg, Stadionhalle und dem Stadion an der Schützenstraße hat die Bierstadt außerdem geeignete Wettkampfanlagen zu bieten, die es zulassen eine so große Meisterschaft auszurichten.  pk/mc