Jugendfußball

Entscheidung der SVG 05-B-Jugend fällt schon vor der Pause

B-Jugend Landesliga / Verdienter 3:2-Sieg gegen Eintracht Braunschweig / Betreuer Dotzeck geehrt / Trainer Brömsen zufrieden

Die B-Jugendmannschaft der SVG Einbeck 05 unter Trainer Jan-Philipp Brömsen bleibt ihrer guten Leistung auch nach der Winterpause treu und zeigte am vergangenen Sonnabend vor über 50 Zuschauern im heimischen Stadion gegen den Gast aus Braunschweig eine erneut kämpferische Leistung – und siegte mit 3:2 (2:1).

Einbeck. Bevor es zu diesem Vergleich in der Landesliga zwischen dem Tabellenfünften SVG Einbeck 05 und dem Tabellensechsten Eintracht Braunschweig kam, überreichte SVG 05 BI-Mannschaftsführer Proske dem Betreuer Walter Dotzeck ein Geschenk, da dieser erst vor zwei Tagen seine Goldene Hochzeit feiern konnte. Gerührt zeigte sich der Betreuer und freute sich über diese Geste seiner Jugendlichen, die ihm sehr am Herzen liegen.

Gleich darauf ertönte der Anpfiff, die SVG 05 legte auch gleich los und wollte eine schnelle Entscheidung herbeiführen, was auch gelang. Die SVG 05 begann konzentriert und überlegen, und erzielte durch Stellhorn schon in der 20. Minute die 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später aber dann der Ausgleichstreffer durch Kleinsorge (Fehler in der SVG 05 BI-Abwehr). Der Gast aus Braunschweig übernahm auch zeitweise das Spielgeschehen, doch die Hausherren kämpften und kamen durch SVG 05 BI-Spieler Bühring kurz vor dem Seitenwechsel zum verdienten 2:1 (30.).

Als nach der Pause durch Kunz das 3:1 (46.) fiel, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch Eintracht Braunschweig fand zurück ins Spiel, erspielte sich eine optische Überlegenheit und erzielte in der 73. Minute durch Schubert den 3:2-Anschlusstreffer. Nun wollten die Gäste aus Braunschweig mit aller Macht noch den Ausgleich erzielen, doch die SVG 05 BI-Abwehr um SVG 05 BI-Keeper Betzin hielt diesem Druck stand, und siegte am Schluss auch verdient mit 3:2 Toren.pk