Fußball Bezirksliga

Erfolgreiches Wochenende für FC Sülbeck/Immensen

Schnepel-Elf schlug Bovender SV mit 2:0 | »rassige« Begegnung

Benjamin Statz (Mitte) vom FC Sülbeck/Immensen setzte sich gekonnt gegen zwei Bovender Spieler durch.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für den FC Sülbeck/Immenen. Die Reservemannschaft konnte ihren ersten Sieg einfahren, im Anschluss feierte der Bezirksligist mit Trainer Markus Schnepel einen hoch verdienten 2:0-Erfolg gegen den Bovender SV.

Sülbeck. Mit dem Heimsieg konnte der FC Sülbeck/Immensen seinen Gegner in der Tabelle überflügeln. Bei einem besseren Ausnutzen aller Torchancen hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können. Der FC hatte mit zahlreichen Ausfällen von Leistungsträgern zu kämpfen. Von Beginn an legte die Mannschaft gut los. In der 18. Minute ging der FC Sülbeck/Immensen per Elfmeter durch Kevin Ahlborn 1:0 in Führung, da Breitenstein im Strafraum gefoult wurde.

Die Begegnung war nach der Pause ein Spiegelbild der ersten 45. Minuten. Erneut vergab der FC einige hochkarätige Chancen. Für die Entscheidung sorgte der eingewechselte FC-Spieler Kevin Grobecker in der 73. Minute, als er sich durch die SV-Abwehr tankte und den 2:0-Siegtreffer erzielten. Am kommenden Mittwoch, 5. September, geht es für den FC schon wieder weiter – dann zur SG Lenglern. Spielbeginn ist um 19 Uhr.pk