Fußball Bezirksliga

Erneut schwere Aufgabe für die SVG Einbeck

Sonntag zum Tabellenführer Bergdörfer | FC Sülbeck mit Heimspiel

Mannschaftskapitän Johannes Schier (rechts) von der SVG Einbeck zeigte gegen Nörten eine starke Leistung – und die will er auch am Sonntag beim Tabellenführer SG Bergdörfer wieder abrufen.

Einbeck/Sülbeck. Die SVG Einbeck hat mit dem Spiel gegen den neuen Spitzenreiter SG Bergdörfer eine erneut schwere Aufgabe vor sich. Nach dem Sieg (1:0) im Heimspiel gegen den SSV Nörten/Hardenberg vom Vorsonntag hat die SVG gezeigt, dass man auch gegen starke Mannschaften punkten kann, und vielleicht gelingt dem Team noch einmal eine Überraschung im Kampf gegen den Abstieg. Eine leichtere Aufgabe hat unterdessen der FC Sülbeck/Immensen. Zwar fiel die Begegnung am Vorsonntag in Bremke wegen schlechter Platzverhältnisse aus, doch so konnte sich der FC voll und ganz auf die Begegnung am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen SV Spor Osterode vorbereiten.

SG Bergdörfer – SVG Einbeck (So., 15 Uhr)

Der Sieg am vergangenen Sonntag gegen die SSV Nörten/Hardenberg hat der SVG Einbeck nicht nur neues Selbstvertrauen gegeben, sondern auch drei Punkte gebracht, die im Abstiegskampf sehr wichtig sein können. Die Blau/­­Gelben aus der Ilme-Stadt werden auch beim Auswärtsspiel beim TabellenführerSG Bergdörfer alles geben, um sich in der Bezirksliga weiter behaupten zu können. Vielleicht gelingt der Elf von SVG-Coach Rüdiger Schulz eine erneute Überraschung..

FC Sülbeck/Immensen – SV Spor Osterode (So., 15 Uhr)

»Gegen den Gast aus Osterode zu Hause antreten zu müssen, sollte die Mannschaft des  FC Sülbeck/Immensen nicht auf die leichte Schulter nehmen«. Zwar geht der FC um Trainer Markus Schnepel immer mit großen Respekt in jede Partie, doch der FC hat ja mit Kevin Mundt eine »Tormaschine« in ihren Reihen: Dieser konnte in den letzten beiden Spielen neun Tore erzielen. Allerdings weiß der FC um seine eigene Stärke, und er will auch dieses Spiel gewinnen, um in der Tabelle weiter oben bleiben zu können.

Genügend Kraft sollte der FC für dieses Heimspiel haben, denn am Vorsonntag blieb der FC Sülbeck/Immensen spielfrei, nachdem die Begegnung beim
TSV Bremke/Ischenrode abgesagt wurde.pk