Fußball Bezirksliga

FC Sülbeck/Immensen will Spitze behaupten

Sülbeck hat TuSpo Weser-Gimte zu Gast | SVG Einbeck reist zu Aufsteiger SG Denkershausen

3:0-Sieg: Im Juni setzte sich der FC Sülbeck/Immensen mit Florian Papenberg gegen TuSpo Weser-Gimte souverän durch.

Einbeck. Nachdem der FC Sülbeck/Immensen zweimal auf fremden Plätzen antreten musste, kommt zum ersten Heimspiel TuSpo Weser-Gimte nach Sülbeck. Die SVG Einbeck fährt zum ersten Auswärtsspiel zum Aufsteiger SG Denkershausen/Lagershausen.

FC Sülbeck/Immensen – TuSpo Weser-Gimte (So., 15 Uhr)

Als Spitzenreiter startet der FC Sülbeck/Immensen in den dritten Bezirksligaspieltag. Mit TuSpo Weser-Gimte gastiert einer der Lieblingsgegner in Sülbeck. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen blieb der FC ohne Niederlage und gewann dreimal. Das Team von Matthias Weise startete mit einer knappen Niederlage bei Sparta Göttingen (2:3) und einem 1:0-Heimsieg über Aufsteiger SV Groß Ellershausen.

Um die Spitze zu behaupten, strebt FC-Trainer Markus Schnepel die nächsten drei Punkte mit seinem Team an.

SG Denkershausen/Lagershausen – SVG Einbeck (So., 15 Uhr)

Nach einer starken kämpferischen Leistung verlor die SVG Einbeck gegen Bilshausen. Im ersten Auswärtsspiel geht es zum Aufsteiger nach Denkershausen, der in der Vorwoche überraschend in Lenglern gewann. SVG-Trainer Rüdiger Schulz kennt den Gegner aus Sudheimer Zeiten. Mit Dimitri Ditz, Konstantin Kremer und Frederick Braun spielen drei Akteure für die Gastgeber, die Schulz in der vergan­genen Saison selber noch trainierte.mc