Fitness

Fitness-Trend mit dem Hula-Hoop-Reifen

Annabel und Marina Pöttgen aus Salzderhelden halten sich mit »hullern« fit

Annabel (links) und Marina Pöttgen haben den Fitness-Trend mit dem Hula-Hoop-Reifen während des zweiten Lockdowns für sich entdeckt.

Einbeck. Als Kind haben wir den Hula-Hoop-Reifen zum Spaß um die Hüften kreisen lassen. Es gibt aber gute Gründe, auch im Erwachsenenalter weiterzumachen. Denn außer Spaß ist Hula-Hoop ein supereffektives Workout um die Rücken-, Taillen und Bauchmuskulatur zu stärken. Da Fitness-Studios und Sportvereine derzeit keinen Sportbetrieb anbieten dürfen, hat sich dieser Fitness-Trend während des zweiten Corona-Lockdowns zu einer echten Alternative in Kurzarbeit, Homeoffice und eingeschränkten Sportmöglichkeiten entwickelt.

Kurz vor Beginn des zweiten Lockdowns haben Annabel und Marina Pöttgen aus Salzderhelden, die jeweils durch eine Freundin und einer Fitness-Bloggerin auf Instagram auf den Trend aufmerksam geworden sind, mit dem »hullern« begonnen: »Am Anfang sollte man nicht mehr als fünf bis zehn Minuten am Tag trainieren, da man relativ schnell blaue Flecken davon bekommt und sich das Bindegewebe erst einmal daran gewöhnen muss. Es empfiehlt sich dann auch eine kurze Pause einzulegen. Danach kann man dann beliebig lange hullern«, gibt die 27-jährige Marina, die täglich bis zu 60 Minuten Hula-Hoop-Fitness macht, Tipps für Einsteiger.

Auch ihre ein Jahr ältere Schwester Annabel gibt Einblicke, was man beim Kauf eines Reifens beachten muss: »Man sollte sich direkt am Anfang einen stabilen Hula-Hoop-Reifen kaufen. Am besten wäre ein Reifen mit einer Metallhalterung, da die Reifen aus Kunststoff in sich nicht so stabil sind und dies sich auch schnell in der Qualität bemerkbar macht. Bei einem Körpergewicht von unter 85 Kilogramm sollte der Reifen nicht mehr als 1,2 Kilogramm wiegen. Aber jeder muss seine Erfahrungen machen, wie und mit welchem Reifen es am besten funktioniert«

Anders als man glaubt, werden beim »hullern« keine kreisenden Hüftbewegungen gemacht, sondern die Hüfte wird vor und zurück oder von Seite zu Seite bewegt.

Hula-Hoop-Fitness ist ein echtes Ausdauerworkout, mit dem positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System hat der Reifen auch Auswirkungen auf den gesamten Körper. Alles wird straffer und schlanker, die Durchblutung der Haut wird angeregt, Kalorien verbrannt und die Koordination geschult. Auch die Schwestern konnten bereits positive Erfolge feiern und Bauchmuskeln dazu gewinnen, sowie Bauchumfang reduzieren.

Neben dem klassischen Kreisen des Hula-Hoop-Reifens besteht die Möglichkeit diesen auch als Gewicht für diverse andere Fitnessübungen einzusetzen.mc