Früheres Lehrer- und Schulhaus in Sievershausen saniert

Síevershausen. Das frühere Lehrer- und Schulhaus in der Ortschaft Sievershausen beherbergte zuletzt den Kindergarten »Sollingwichtel«. Nach dem Umzug des Kindergartens in die benachbarte »neue Schule« wurde das Gebäude gemischt genutzt. Neben dem Ortsrat Sievershausen wurden weitere Räume durch den Gesangverein, die Dorfgemeinschaft und den Sollingverein belegt.

Zwischenzeitlich hat die Abteilung Dart des TSV Sievershausen die Nutzung des Gebäudes übernommen. Zunächst fanden nur Trainingsabende statt; doch seit der Saison 2020 sind Mannschaften zum Punktspielbetrieb gemeldet. Ziel der Stadt Dassel ist es, den städtebaulichen Wert dieses ortsbildprägenden und denkmalgeschützten Gebäudes zu erhalten. So wurde vor kurzem der Uhrenturm umfassend saniert. Die Uhr und das Schlagwerk besitzen nach wie vor eine große Bedeutung für die Ortschaft. Um die Substanz des Gebäudes zu schützen, wurde es erforderlich, die maroden Fenster zu ersetzen. Gemeinsam mit der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Northeim und der Tischlerei Dörger aus Markoldendorf wurde der denkmalgerechte Austausch der Holzfenster durchgeführt. Die Fenster wurden dem historischen Vorbild entsprechend in der Aufteilung nachgebaut.

Die weiß endlackierten Lärchenholzfenster sind dreiflügelig, mit Oberlicht und zwei Stulpflügeln, ausgebildet. Drei senkrechte Sprossen (Wiener Sprosse) teilen das Oberlicht. Dieses Projekt ist aus Mitteln der Kultur- und Denkmalstiftung des Landkreises Northeim gefördert. Foto: Stadt Dasseloh