Fußball Kreisliga

FSG Leinetal feiert Auswärtspunkt

SVG nur mit Remis gegen die FSG | Hilwartshäuser Serie beendet

Leinetals Niklas Mönnig (rechts) verhindert in dieser Szene eine Hereingabe von Einbecks Arne Pape.

Einbeck. Nach sieben Spielen ohne Niederlage musste Hilwartshausen mal wieder eine Pleite hinnehmen. Die SVG Einbeck kam gegen Leinetal nicht über ein 2:2 hinaus. Drei Punkte konnte der TSV Edemissen aus Höckelheim mitnehmen.

FC Lindau – TSV Hilwa. 5:0 (4:0)

Bereits zur Halbzeit war die beeindruckende Serie des TSV Hilwartshausen gebrochen und das Spiel entschieden.
Tore: 1:0 Steudte (9.), 2:0/3:0 Marx (20./36.), 4:0 P. Oehlsen (39./ET), 5:0 Marx (70.).

SVG Einbeck – FSG Leinet. 2:2 (1:1)

In einer starken Anfangsphase verpasste die SVG Einbeck nach dem Führungstreffer von Leon Niemann (11.) den Vorsprung weiter auszubauen. Nach dieser Phase verloren die Bierstädter den Faden und brachten die FSG durch grobe Abwehrfehler zurück ins Spiel. In einer kampfbetonten Begegnung verdiente sich Leinetal den Auswärtspunkt und konnte sich vor allem bei Torwart Steven Schwensow bedanken, der die größte Möglichkeit im zweiten Durchgang von Leon Niemann zunichte machen konnte.

Tore: 1:0 Niemann (11.), 1:1 Husemann (34.), 2:1 Huynh (48.), 2:2 Hoffmann (50.).

SV Höckelheim – TSV Edemissen 1:4 (0:2)

Verdiente drei Punkte konnte der TSV Edemissen aus Höckelheim mitnehmen. In einer rassigen Begegnung mit vielen Torchancen konnte sich der TSV mit den Treffern kurz vor und kurz nach Halbzeit entscheidend absetzen.

Tore: 0:1 Arnemann (15.), 0:2 Kastrati (43.), 0:3 Guse (50.), 0:4 Twesmann (50.), 1:4 F. Neumann (66.).mc

Lokalsport

SG Dassel/Sievershausen wurde Zweiter im VGH-Fairness-Cup

VSV gewinnt Verfolgerduell