Brunser 3er-Turnier:

Fünf Stunden Tischtennis Nonstop im Dorfgemeinschaftshaus

Einbeck. Insgesamt 15 Spieler der Herren- und Damenmannschaften nahmen am ersten Brunser 3er-Turnier dieser Art teil, und die Veranstaltung bereitete allen Beteiligten jede Menge Spaß. Für den Austragungsmodus hatte sich der TSV etwas Besonderes überlegt, die mannschaftsübergreifend und gleichstark zusammengestellten 3er-Teams rangen nach einem ungewöhnlichen Modus um den Ehrentitel.

Beim Aufeinandertreffen zweier Mannschaften ging es nicht wie üblich um Sätze und Spiele, sondern um die Differenz an gewonnenen Punkten, wobei ein Spiel aus 25 zu spielenden Punkten bestand. Nach dem Motto »jeder gegen jeden« wurden die Einzel und »jeder mit jedem« die Doppel ausgespielt. Aus dem Starterfeld von fünf Mannschaften entstanden zehn Paarungen, was für das Dorfgemeinschaftshaus in Brunsen ein reges Treiben bedeutete.

Nach den letzten Begegnungen kurz vor Mitternacht standen die ersten Dreier-Mannschaftsmeister des TSV Brunsen fest. Mit 30 Punkten Vorsprung gewannen Gillian Ricke, Andreas Möhle und Dennis Zander vor Mark Zander, Cisco Ricke und Aris Thieme. Dieses Turnier erwies sich als ein würdiger Jahresabschluss und soll sich nun beim TSV in den folgenden Jahren etablieren. Die Brunser werden vom 14. bis 16. Januar die Meisterschaften der Vereine auf dem Berge in Wenzen durchführen, die Vereinsmeisterschaften sind für den 12. Februar im Dorfgemeinschaftshaus in Brunsen angesetzt.oh