SVG Einbeck 05

Fußball-Profi Kenneth Mokgojoa bis Sonntag zu Gast

Einbeck. Bevor heute in Südafrika die Fußball-WM beginnt, kam ein ganz besonderer Gast aus Südafrika ins Stadion an der Schützenstraße: Kenneth Mokgojoa (Vierter von rechts, stehend), einer der bekanntesten Fußballer Südafrikas in den 70er Jahren.

Von 1978 bis 1981 spielte er als Profi in den USA bei den Washington Diplomats und den Atlante Chiefs, gemeinsam mit bekannten holländischen Profis wie Johan Cruyff und Guus Hiddink und unter anderem gegen Cosmos New York mit dem damaligen Bayern-Spieler Franz Beckenbauer. Als offensiver Mittelfeldspieler erzielte Mokgojoa in vier Jahren 18 Tore ud erhielt wegen seines großen Laufpensums den Spitznamen »The Horse«. Nach seiner Profikarriere erlebte er eine Lebenskrise und fand neuen Lebenssinn im Glauben an Jesus Christus. Heute ist der ehemalige Profi 55 Jahre alt, Fußballlehrer an einer Universität, freiberuflich Sportkommentator im Radio und Pastor einer Baptistengemeinde. Durch die guten Kontakte von Pastor Thomas Klammt aus Einbeck, der selbst sieben Jahre in Südafrika gearbeitet hat, ist es gelungen, Kenneth Mokgojoa nach Einbeck einzuladen.

Er bleibt bis Sonntag, 13. Juni, in Einbeck, danach geht es nach Northeim, Göttingen und Uslar. Die Freude bei allen jungen SVG 05-Kickern war natürlich groß, als Kenneth Mokgojoa mit den Jugendlichen ein »südafrikanisches Training« absolvierte.

Am Sonntag, 13. Juni, lädt die Baptistengemeinde zu einem speziellen Fußballer-Gottesdienst ein.pk

Lokalsport

MTV verspielte fast noch Zwei-Tore-Vorsprung

VSV gewinnt Verfolgerduell

Der sechsfache Engwer