Frauen-Fußball

Gelingt FFG der Griff zur Meisterschaftskrone?

Einbeck/Vogelbeck – SV Harriehausen

Einbeck/Vogelbeck. Kann die Frauen-Kleinfeldmannschaft der FFG Einbeck/Vogelbeck im ersten Jahr ihres Bestehens gleich eine Meisterschaft erringen? Im Herzschlagfinale der drei Titelanwärter TSV Diemarden sowie der Reserve des Niedersachsenligisten TSV Renshausen könnte der große Coup gelingen, wenn das Team die Nerven behält und die beiden letzten Spiele gewinnt.

Renshausen und Diemarden haben nur noch ein Spiel auszutragen, der unschätzbare Vorteil der Frauenfußballgemeinschaft liegt in ihrem guten Torverhältnis (derzeit plus elf gegenüber Renshausen), was gegen den Gegner Harriehausen am morgigen Sonntag, 6. Juni, mit Spielbeginn um 12 Uhr in Einbeck sowie dem abschließenden Spiel gegen den Tabellenvorletzen VfB Sattenhausen noch ausgebaut werden könnte.

Eine pikante Note erhält der »Showdown« dadurch, dass die lange führende Reserve des TSV Renshausen einem Spiel-Verlegungswunsch der FFG nicht zustimmte und den direkten Vergleich scheute, somit zu drei kampflosen Punkten kam. Das wird die Frauen um Andrea Stricks, Daria Börsing und Co. noch einmal besonders motivieren.Gestaltet das Team beide Spiele erfolgreich, ist man auf Grund besseren Torverhältnisses Staffelmeister und geht mit besten Voraussetzungen in das nächste Spieljahr, wo man von der 7er-Kleinfeldstaffel auf das 9er-Großfeld wechseln will.oh

Lokalsport

MTV-Damen unterliegen knapp

Markoldendorf an der Spitze